Montag, 17. Dezember 2018

A Walk in the Park

..letztes Wochenende hat mich übler Husten, Schnupfen und leichtes Fieber für ein paar Tage das Bett hüten lassen. Da schwinden einfach die Lebensgeister - alles wird so lasch und man zu gar nichts mehr Lust - das ist jetzt Gott sei Dank wieder vorbei.  Und damit stieg auch wieder die Lust auf einen kleinen Ausflug. Allerdings waren seit dem letzen Outdoor-Erlebnis die Temperaturen in den Keller gefallen- da hiess es dann - warm einpacken. Aber da habe ich mich schon eingedeckt. Eine Thermostrumpfhose, Stiefel und eine Schicht Leibchen und Pullover . Der schwarze stammt aus einer Ausmistaktion meiner Liebsten, den ich für kältere Tage schon beiseite gelegt hatte. Der kürzlich von meiner Liebsten erhaltenen Leder(imitat)rock wollte aber auch ausgeführt werden. Da ich mich für die kuschelige Langjacke entschiedern habe, war das auch kein Problem. Nach einem diesmal kürzeren Styling (nicht ohne die Wimpern "klapp") war ich ausgehbereit.
..ihr seht -diesmal habe ich mich für blond entschieden.
Da ich den Schrank voll und ausserdem keine grosse Lust auf Kleider-shopping hatte musste ich mir etwas für den Ausflug ausdenken- wo ich noch nie enfemme unterwegs war. Meine Entscheidung fiel auf den Schlosspark - ein wundervolles Ambiente mit weit verzweigten Wegen - Aufgrund des Wochenanfangs und wohl auch wegen der Temperaturen um den Gefrierpunkt waren nur wenige Besucher unterwegs - die Sonne kam dann auch noch leicht hinter den Wolken hervor und ermöglichte ein paar auch farblich schöne Bilder.






eine kleine Rast zwischendurch
..auch mit einer Thermostrumpfhose wird es mit der Zeit ein wenig kühl. Daher wieder zurück zum Auto und in die Wärme des EKZ´s am Rande der Stadt zum Drogeriemarkt- da braucht frau immer etwas - und der nette Verkäufer war auch wieder da und machte ein Foto
eine schöne Abrundung eines erfrischenden Ausflugs. Zuhause im Refugium ein Foto ohne den kuscheligen Mantel
...wunderbar wieder outdoor - und das Hochgefühl tut auch dem Husten gut...er ist schon fast wieder verschwunden.
Das wird wohl der letzte Ausflug vor Weihnachten gewesen sein. Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes, friedliches und harmonisches Weihnachtsfest.
Alles Liebe Gerda
ich weiss, das gab´s letztes Jahr schon - aber ich wollte heuer kein neues Foto machen.

Freitag, 7. Dezember 2018

Erster Ausflug im Dezember und die Schrumpfung

Hallo ihr Lieben,
Wie doch die Zeit vergeht -und schon haben wir Dezember . Der Schnee und die Kälte lassen ja heuer etwas auf sich warten. Das ist allerdings gar nicht schlecht für Ausflüge, denn frau muss sich dann nicht so vermummen.
Und dann muss ich eine Sache auch noch für mich verdauen:
Ich war diese Woche zur Vorsorgeuntersuchung beim Arzt. Und aus Neugier habe ich der Assistentin gesagt, sie solle mich doch einmal abmessen, da die in meinem Pass stehenden 179 cm Grösse schon vor Jahrzehnten einmal gemessen wurden.
Und was soll ich sagen: Ich bin doch tatsächlich geschrumpft - auf 177 cm.
Das hätte mich früher mal gestört - denn in meiner Jugend war ich ein begeisterter Fussballspieler ,der auch gerne und gut im Tor gespielt hat - da waren aber die 179cm für einen Tormann fast zu klein.
Aber heute - da bin ich dann mit den fehlenden cm gar nicht mehr so viel größer als die meisten Bio-frauen. Wenn dann allerdings auch meine Füsse auf Größe 42 geschrumpft wären hätte ich noch mehr Freude - denn da ist die Auswahl schon um einiges größer.
Jetzt aber zum Ausflug:

Gestern habe ich mir wieder eine Outdoor-Runde vorgenommen.
Vor ein paar Tagen hatte sich meine Liebste einen süssen Minirock aus Lederimitat in rot gekauft. Der gefiel mir so gut, dass ich in dem Shop einen in grün gekauft habe. Und da meine Liebste ja die Allerliebste ist, hat sie mir den gleichen in schwarz auch noch geschenkt. Aber für diesmal war der grüne dran. Ich habe mir dafür auch eine grüne 60 Den Strumpfhose bestellt die gestern auch eingetroffen ist. Das traf sich gut, denn die wollte ich zusammen mit dem Rock ausführen.
Als ab in mein Refugium und nach dem restlichen Outfit gesucht. Ein ebenfalls grünes Shirt und darüber einen grauen Poncho verziert mit einem grauen Gürtel - das passte dann für mich. Und da es doch nicht so kalt war passten dazu die schwarzen Lederstiefeletten.
Aber noch war das Make-Up zu machen.
Ich haber wieder die künstlichen Wimpern angebracht. Ja und diesmal ging es viel schneller als zuletzt - ja mit der Übung kommt die Verbesserung.
So fast fertig - nur noch die Haarte, die passende Handtasche und den leichten schwarzen Mantel.
Ausgehbereit:
Da ich bei meiner Suche nach Strümpfen oder Strumpfhosen mit Naht und einer Verzierung an der Ferse nicht fündig wurde wollter ich zuerst ins größte EKZ der Stadt - da dachte ich mir, dass dort war zu finden wäre. Aber Fehlanzeige - nicht mal bei Palmers führen sie die (die hatten sie nämlich schon mal). Hab´ich halt Strümpfe nur mit Naht genommem - natürlich auch wieder ein Foto
Dann mal zu H & M hinein - vielleicht dort? Nein, natürlich nicht. Aber dafür ein paar Baumwollshirts, die ich im MM gerne mag. Und auch dort ein Foto - ich fragte eine junge Verkäuferin danach- die war aber etwas unsicher und ging zu ihrer Kollegin mit den Worten:
"Kannst Du von der Dame ein Foto machen?"  Oh, das ging runter wie Butter
 In diesem EKZ gibt´s auch ein Bijou Brigitte - und da mir noch goldfarbene Accessoirs fehlen, habe ich mich dort etwas umgeschaut und auch etwas gefunden. Wie fast üblich in dieser Kette einfach sehr freundliche Verkäuferinnen.

Ich wollte noch nicht aufgeben und bin dann ins nächste EKZ am Stadtrand gefahren, um vielleicht dort das Gesuchte zu finden - aber auch hier Fehlanzeige.  Aber beim BIPA noch ein paar Sachen für mein Refugium gekauft.
Da ich heute nicht nach Bekleidung aus war und es draussen immer heller wurde habe ich die Shopping-Tour beendet und beschlossen, wieder einen Spaziergang am Fluss zu machen.
Bei meiner Bank musste ich zuerst vorbeigehen, da schon andere Spaziergänger Ruhe suchten. Ein paar Schritte weiter ist ja noch eine Ausbuchtung - da kann ich auch immer wieder ein paar Fotos schiessen



Aber auf dem Rückweg noch eine Gelegenheit für Spätherbstfotos


























Langsam war die Sonne wieder am Sinken - Zeit, mein Refugium aufzusuchen.
Dort habe ich dann noch ein bisschen Outfit für ein kommendes Forumstreffen probiert. Das zeige ich Euch aber noch nicht. Soll ja auch eine Überraschung sein.

Wieder mal ein wunderbarer Ausflug, der mir wieder etliche Hochgefühle beschert hat. Und einen skeptischen Blick - aber der kam von einer mittelalterlichen Dame, die selber ziemlich aufgetakelt war. Die hat mich ziemlich gemustert - wobei ich nicht sicher bin, ob das an meinem Outfit gelegen ist oder am Zweifel an meinem Frausein.

Samstag, 1. Dezember 2018

Wieder mal ein Dank an meine Liebste

...sie ist einfach die Beste. Nächsten April findet ja ein Crossdresserforumstreffen statt, das auch mit entsprechenden Mottos aufweist. Und meine Liebste wird mich dorthin begleiten. Das schwarz/weisse  habe ich ja schon mal mottogemäss probiert. Aber dann gibt´s auch eine Glamour-Night- und dafür braucht frau natürlich auch was Entsprechendes.
Und heute waren wir in der Stadt auf Shopping--Tour -primär noch ein paar Weihnachtsgeschenke einkaufen. Aber wir haben immer wieder in die Shops geschaut ob nicht das ein oder andere Outfit für mich dabei wäre. Dabei hat mich meine Liebste begleitet und prüfend unterstützt.
Wir haben dann schliesslich auch etwas hammermässiges gefunden- es muss ja auch in meiner Größe passen. Aber das bleibt nun mal bis dahin mein Geheimnis.
Alles Liebe Gerda