Samstag, 23. März 2019

A Walk In The Park - Teil zwei - Frühjahr

Liebe Besucher,
in diesen Tagen hält der Frühling so richtig Einzug bei uns. Die Sonne scheint , wärmt und bringt wieder Farbe in die Landschaft. Und sorgt für die entsprechende Stimmung. Die drängt einen so richtig hinaus . Ja an so einem Tag wie heute habe auch ich wieder die Lust verspürt, einen Ausflug zu machen. Und da ich in letzter Zeit doch einiges geshopt habe, und daher der Kleiderschrank und die Schubladen nicht leerer geworden sind, habe ich mich diesmal nach einer Alternative umgesehen -und bin schnell wieder auf den Schlosspark gekommen. Der letzte Besuch im Dezember war ja noch vor dem großen Schnee -jetzt ist dieser wieder geschmolzen ,und es fängt schon an zu blühen und zu grünen. Eine schöne Gelegenheit, den Ausflug dorthin zu wiederholen.
Und in meinem Fundus fand sich auch noch einiges, das noch nicht auf einem outdoor Ausflug zu sehen war. Diesmal habe ich mich mal für ein in rot gehaltenes Outfit entschieden.
Der rote Kunstlederrock, dazu ein weiss-rotes Shirt und, da zu Beginn doch noch ein kühles Lüftchen ging, ein graues Jackett und die roten Pumps. Alle noch auf keinem Ausflug dabei  - also wurde es Zeit. Und da ich letztens mal eine angeblich laufmaschenfreie 20 Den- Strumpfhose beim BIPA erworben hatte fand diese dann den Weg auf meine Beine.
Die Haare wählte ich wieder mal halblang blond.
Und so fing der Ausflug an:
Aber bevor es zum Park ging, machte ich noch einen kleinen Abstecher ins große EKZ zu Bijou Brigitte, da ein Ring in Brüche gegangen war und ich auch noch eine längere Kette suchte.
Auch da sind immer wieder nette Verkäuferinnen.
Dann aber los in den Park.
Da noch kein Wochenende waren nicht allzuviele Besucher unterwegs. Aber bei diesem Sonnenschein hatten die meisten ein Lächeln im Gesicht. Ich habe einfach mal ein paar Besucherinnen um ein Foto gebeten- und alle waren sehr freundlich und haben mich abgelichtet.
Hier ein paar Impressionen:















































































Nach einer ausgiebigen Runde und einer kleinen Rast auf der Parkband bin ich dann noch in ein anderes EKZ gefahren, da ich beim BIPA Ermässigungsgutscheine hatte und noch ein paar Sachen einkaufen wollte.

Aber leider ist dort einer meiner Lieblingsartikel ausgegangen- also musste ich noch ins nächste EKZ, und beim Müller hatten sie was ich wollte.


Es war ein so schöner Tag - leider waren am Fluss die Parkplätze besetzt - da habe ich noch eine andere Runde gedreht.

Dann war es aber wieder langsam Zeit, aus den Pumps zu schlüpfen - als wieder in mein Refugium zurück und noch ein wenig entspannen und nachgeniessen. Was für ein wunderbarer Tag.



Ich wünsche Euch einen wunderbaren Start in den Frühling und alles Liebe
Gerda









Mittwoch, 13. März 2019

On the road again

Hallo ihr Lieben,
doch lieber so






wenn die Sonne wieder wärmer lacht, der Schnee langsam dahinschmilzt, die Tage wieder länger werden, stellt sich die Vorfreude auf den Frühling ein, wo frau sich dann auch nicht mehr so verpacken muss.
Die Sonne lachte zwar, aber es war doch noch nicht so warm, dass auf eine Jacke verzichtet werden konnte. Aber die Lust auf outdoor war auf jeden Fall da - und so habe ich wieder mal mein Refugium aufgesucht und mich auf einen Ausflug vorbereitet.
diesen Cardigan?
Vorfreude ist etwas Schönes, und so freute ich mich während der Vorbereitungen, die allerdings immer wieder mindestens eineinhalb Stunden dauern, auf den kommenden Ausflug. Diesmal hatte ich das braune Strickkleid ausgewählt, das ich vor einiger Zeit von meiner Liebsten bei deren Ausmisten der Kästen "geerbt" hatte.  Dazu -auch noch nicht ausgeführt - ein grün-braunes Tuch und die schon oft bewährte graue Jacke. Dazu eine 30-den hautfarbene Strumpfhose von Calzedonia und die beim letzten Besuch des Schuhgeschäftes erstandenen braunen Stiefeletten. Diesmal habe ich mich für meine Lieblingsfrisur entschieden. Und dann war Gerda ausgehbereit.

Wir ihr wisst war mein Lieblingsgeschäft, das Outlet in der nächsten Stadt schon seit einiger Zeit geschlossen - also rief ich dort an und musste leider erfahren, dass es noch immer wegen Krankheit geschlossen ist. Das lässt mich leider vermuten, dass die nette Verkäuferin wohl ernsthaft erkrankt ist.
Leider kann ich ihr nur so das Beste wünschen.

Da ich aber Lust auf einen kleinen Bummel hatte, war mein Ziel das nächste EKZ im Oberland.
Dort muss ich einfach jedes Mal auf einen Sprung bei Bijou Brigitte vorbeischauen. Etwas kleines geht dort immer mit, diesmal eine Holzkette - werde ich Euch sicher mal präsentieren.

























Und da ich bisher beim Parfumkauf immer etwas gespart hatte, war ich mit meiner Auswahl nicht ganz zufrieden. Daher hatte ich mir für diesmal den Kauf eines "besseren" Duftes vorgenommen und war auf der Suche nach "Cool Water" von Davidoff.

Glücklicherweise gab´s das auch beim BIPA
zu einem annehmbaren Preis.
Dazu noch zwei laufmaschinenfeste Strumpfhosen aus der neuen Kollektion. Mal sehen ob die halten, was sie versprechen.
Beim C & A schaue ich auch immer mal rein -so einfach zum gustieren - dabei ist mir bei der Schaufensterpuppe ein Kleid aufgefallen. Das MUSSTE ich probieren. Allerdings war ich dazu nicht optimal ausstaffiert, denn mit Kleid ist eine Anprobe immer etwas mühsam. Also habe ich das Probekleid einfach drüber gezogen.
Da es sogar noch etwas locker war, habe ich die nächst kleinere Größe (44) genommen.
Ein paar Sachen für mein Refugium brauchte ich auch noch vom Supermarkt.
Dann noch ein Bummel durch das Zentrum - aber dann lockte doch die immer kräftiger scheinende Sonne. Und da war dann wieder der Fluss das Ziel. Es waren aufgrund des schönen Wetters doch einige Leute unterwegs und so war auch leider meine Bank besetzt und ich musste mir für die Fotos wieder einen andern Platz suchen. Aber durch die Märzsonne des Nachmittags leuchteten alle Farben so schön intensiv, dass ich nicht auf ein Ablichtung verzichten wollte. Doch es gibt auch so genug Möglichkeiten. Allerdings für die Positionierung des Handys sind Steine nicht optimal.



Ich liebe es, shoppen zu gehen und noch mehr, wenn ich Schuhe in "echt" probieren kann. Das kennt ihr ja schon 😍. Als ich beim anderen EKZ in den neuen Schuhshop (der mit den günstigen Lederschuhen) vorbeischaute habe ich eine Schachtel in Größe 43 bei den Pumps entdeckt.
Die wollte ich mir nicht entgehen lassen und bin dann auch noch dorthin . Und tatsächlich hatten sie die noch. Also probieren.

Und da sie passten und auch bequem waren sind sie in die Tasche gewandert.
Irgendann geht auch der schönste Ausflug zu Ende. Leider wurde es daher auch diesmal wieder Zeit, mein Refugium aufzusuchen. Nach ein paar Stunden in den Stiefeletten tut es gut, sie auch abzustreifen.

Das neu erworbene Kleid musste ich dann aber auch noch ausprobieren. Ist ziemlich luftig und wird sich wohl für Frühling oder Sommer eignen. Und mit der Größe bin ich Gott sei Dank auch richtig gelegen. Auf dem Foto auch die neuen Pumps.
Ein wunderschöner Nachmittag ging zu Ende.
Alles Liebe Gerda

Dienstag, 5. März 2019

Faschingsmaskenball

Hallo ihr Lieben,
Letzten Samstag war es endlich soweit - der beliebteste Maskenball in unserer Stadt ging über die Bühne. Darauf habe ich mich schon lange gefreut, und auch schon vor einiger Zeit habe ich mit den Vorbereitungen begonnen. Denn es sollte etwas Besonderes werden. Ich habe ja schon von den Pailettenkleidern berichtet, die ich allerdings noch nicht gezeigt hatte. Ich konnte mich nicht entscheiden, welches ich dann tragen wollte. Es sollte so im Stil der 20er sein und schon ein wenig Glamour verbreiten. Dazu gehören auch Schuhe - da habe ich auch lange überlegt und probiert und wieder zurückgesendet. Aber letzte Woche sind dann doch die richtigen goldenen High-hell-Peetpoes gekommen. Noch eine Federboa und ein Strinband mit Federn - dazu passte dann das goldene Paillettenkeid am besten.
Gott sei Dank haben wir die Karten schon vor einiger Zeit gekauft - denn die sind schnell weg (wie die warmen Semmeln) und anderenfalls steht man draussen und darf nicht rein.
Meine Liebste hat sich auch mit etwas Gold aufgepeppt und hat die "Diva" begleitet. Sie ist ja einfach die Allerbeste.
So sind wir dann losgegangen  -und ich gestakelt.
Es ist immer ein riesen Andrang und sehr viele ausgefallene Masken waren wieder zu sehen.
Mein Outfit ist auch gut angekommen ...vor allem aber, dass ich es auf meinen High-Heels den ganzen Abend am Tanzparkett ausgehalten habe. Habe ich zuerst auch nicht gedacht und ein paar Ersatzschuhe (goldene Ballerinas) mitgenommen. Die habe ich dann doch nicht gebraucht - aber ein wenig weh taten die Füsse dann doch 😉
Jetzt darf ich es Euch also präsentieren: das goldene Paillettenkleid.
So ging´s im Ballsaal zu:
Foto mit vier Damen:
eine der Ladies hat das Foto ihrer Tochter gewhatsappt - die konnte gar nicht glauben, dass es nicht alles Bioladies sind 😍
Und noch ein paar Eindrücke:


Wie ihr Euch sicher vorstellen könnt, habe ich diesen Abend sehr genossen und irgendwie ist er so schnell wieder vorbeigegangen. Wir hätten es schon ein bisschen aushalten können aber ab zu späterer Stunde und höherem Alkgehalt der Besucher wird es dann fast ungemütlich wenn man beim Tanzen mit Bier oder sonstigen Getränken im Gedränge angeschüttet wird.
Aber einfach schön war´s.

Von meinem Paillettenkleid stelle ich einige Shootings in die Fotoseite.

Vor einigen Jahren sind wir schon mal auf dem Ball gewesen - da war ich als Hexe verkleidet. Allerdings war die Fotodokumentation da noch sehr spärlich -aber ich habe doch noch ein Foto gefunden:
So nun endet also mit dem heutigen Faschingsdienstag der Fasching.
Den habe ich dazu verwendet, in meinem Refugium ein wenig herumzuprobieren.

Es wird ja langsam Frühling und die Sachen damit etwas luftiger. Dieses Teil hat mir vor einiger Zeit meine Liebste vermacht. Ich habe mal probiert. Mit schwarzem Rock oder mit Leggings. Die passen irgendwie besser dazu oder?



und noch eins für den nahenden Frühling
Alles Liebe und einen guten Start in den März
Gerda