Sonntag, 26. Mai 2019

Noch ein kleiner Ausflug

Eigentlich wollte ich gestern früh mit dem Rad auf den Berg. Aber da sich dort schon die Wolken türmten, habe ich mich kurz umentschlossen und noch einen kleinen Ausflug ins Oberland gemacht. Der Radlausflug war dann am Nachmittag dran.
Diesmal habe ich dann das Outfit, das ich dann am Donnerstag nicht angezogen hatte, gewählt, allerdings mit einer grauen Leggings drunter. Und, nach einer Anregung der lieben Rostrosen- Traude auch eine Krawatte als Accessoire umgebunden. Gar nicht so leicht , wenn man gewohnt ist, sie sich um den Hals zu binden.😋
Da ich beim letzten Mal ein paar Sachen beim Drogeriemarkt einzukaufen vergessen hatte, fuhr ich ins Oberland zum Einkaufspark.
Ein kurzer Abstecher zum Schuhgeschäft war auch noch drin. Allerdings hatten sie da in meiner Größe nichts vorrätig, was mir gefallen hätte.
Bei der Rückfahrt fiel mir dann bei einer Tankstelle der günstige Benzinpreis auf. Also bog ich auch da ein und tankte mal enfemme.
Da dann auch noch ein paar Regentropfen vom Himmel fielen war das dann auch noch eine Gelegenheit im nächsten EKZ am Stadtrand einen Abstecher zum C & A zu machen. Nach der Enttäuschung am Donnerstag, als mein Lieblings-Outlet immer noch geschlossen hatte, hatte ich dann doch wieder Lust etwas outfitmässig zu stöbern. Dabei stachen mir ein rot-oranges Kleid und ein grünes Catsuitartiges ins Auge . Das musste auch probiert werden. Der Hosenoverall passte nicht wie gewünscht aber das Kleid habe ich dann mitgenommen. Da ich das Kleid, das ich anhatte, nicht umständlich ausziehen wollte hab´ ich´s einfach drüber gezogen
..und im Refugium dann auch noch so probiert.
Das werde ich dann mal für einen "Sommerausflug" ausführen - ich glaube aber, ohne Leggings.

Dann wurde das Wetter doch wieder besser und ich verliess mein Refugium für den geplanten Radausflug.

Alles Liebe Gerda

Samstag, 25. Mai 2019

Ausflug zum Rapunzelturm

Letzten Donnerstag war es nach Wochen wieder sonnig und warm. Endlich konnte ich nach drei vergeblichen Versuchen wieder mal einen "Frühlingsausflug" machen.
Und ausserdem hatte ich vor ein paar Tagen bei der Zentrale meines Lieblings-Outlet-Shop in der Nachbarstadt angerufen, und dort wurde mir die Wiederöffnung mit letzter Woche bekanntgegeben.
Also plante ich das für diesen Ausflug voll Vorfreude ein.
Und da ich noch vor der Mittagspause da sein wollte habe ich mich extra früh in mein Refugium begeben und mit dem Stylen begonnen. Damits schneller geht habe ich auch auf die künstlichen Wimpern verzichtet. Das Outfit war schon fertig -ich war schon aufgehberereit - aber nicht zufrieden - es war mir zuwenig frühlingshaft. Im MModus passiert mir das eigentlich nie, dass ich mich dann nochmals umziehe. Aber als Frau hat frau dann einfach nichts anzuziehen obwohl der Schrank voll ist. Ein Klischee - aber offensichtlich wahr.👸👩😉
Also habe ich mich dann doch nochmals umgezogen und den neulich in Pforzheim erstandenen grünen Hosenrock probiert. Die Bluse solltet ihr schon kennen (von meiner Liebsten geerbt).
Dazu auch noch nicht ausgeführt die grünen Riemenpumps.

Mit diesem Outfit war ich dann zufrieden.
Die Jacke brauchte ich dann doch nicht, denn es wurde angenehm warm.

Ich lag trotz des Verzettelns beim Outfit noch gut in der Zeit und startete los.





Zu meiner großen Enttäuschung war der Shop aber immer noch geschlossen. Beim dazugehörenden Geschäft der Firma hiess es, es dauert doch leider noch ein wenig.
Das lässt leider nichts Gutes für die nette Verkäuferin vermuten.

Das hat meinen Plan dann doch etwas durcheinander gebracht. Bei diesem herrlichen Wetter wollte ich unbedingt ins Freie . Da der Schlosspark dann aber am Weg lag, beschloss ich , dort wieder eine Runde zu drehen. Da ich das letzte Mal Pumps mit Stilettos anhatte, was bei den Schotterwegen nicht optimal war, bin ich dann auf Ballerinas umgestiegen, die ich vorsichtshalber mitgenommen hatte.
Es waren für unter der Woche doch einige Besucher unterwegs, einige asiatische Touristen, ein paar osteuropäische und auch einige Einheimische- meist wohl Studenten oder Pensionisten.
Aber fast alle mit freundlichen Gesichtern - es war ja auch wunderbares Wetter. Da habe ich auch ein paar Besucherinnen um ein Foto gefragt - was sie ohne Kommentar auch freundlich machten.
Im Schlosspark gibt es einen Turm, der mich immer schon an den Turm der Rapunzel erinnerte.
Da musste ich auch ein Foto davor machen.

und dieses Foto liess ich vor dem Fischteich machen
vor dem Schloss machten zwei freundliche ausländische Studentinnen das Foto
und von der anderen Richtung
zwischenzeitlich auch mal eine kleine Rast auf der Bank - zufälligerweise fast das gleiche Grün wie mein Hosenrock
Dann ist mir auch noch dieser schöne Pfau vor die Nase gelaufen.

Nach so einer ausgiebigen Runde wollte ich dann doch noch nicht ins Refugium, denn ich hatte noch Lust auf einen Bummel. Irgendwie hatte ich nach dem Nichtshopping beim Outlet-Shop keine Lust auf Outfitkauf. Aber auf das Durchstöbern - und auf einen kleinen Besuch bei Bijou Br. . Obwohl, ich habe beschlossen, dort etwas zurückhaltender zu sein und immer nur eine Kleinigkeit mitzunehmen.
Also ab ins Oberland auf einen Rundgang. Natürlich habe ich bei BB etwas gefunden. Dehnbare Ringe kann frau immer brauchen- und auch ein Foto zur Erinnerung























Für den EKZ-Bummel habe ich wieder die grünen Pumps angezogen. Schauen doch etwas modischer aus - finde ich halt.







Beim Drogeriemarkt hatten sie leider nicht das gewünschte Parfum, das ich als Geburtstagsgeschenk gedacht habe.

Da ich es allerdings gerne gehabt hätte, musste ich wieder zurück ins nächste EKZ am Rande der Stadt. Dort im BIPA war es dann erfreulicherweise vorrätig. Und noch ein paar andere Kleinigkeiten.

Ein schöner, ausgiebiger Ausflug in angenehmer Wärme bei meist Sonnenschein. Das ist einfach Balsam für meine weibliche Seele. Irgendwann geht´s aber auch wieder zurück ins Refugium
..und dann noch etwas Legeres anziehen und einen Kaffee geniessen

Freitag, 24. Mai 2019

Blog Geburtstag

Hallo meine Lieben,
Jetzt habe ich doch glatt den 2. Geburtstag meines Blogs übersehen. Das war schon Ende April.
Es kommt mir vor, dass das gar noch nicht so lange zurückliegt. Und doch ist mein "Baby" schon ein Kleinkind. Und damit immer noch klein.
Ich hatte zu Beginn eigentlich nicht mit größerern Besucheranzahlen gerechnet, dazu gibt es ja im Netz eine Unzahl von Blogs und Seiten , auch zu diesem Thema.
Es sind in der Zwischenzeit einige Besucher mehr geworden und an "guten" Tagen habe ich fast 100 Klicks gezählt.

Ich kann auch weiterhin nicht mit Sensationen dienen. Ich bin einfach ein Mann, der sich gerne in eine Frau - eben Gerda Joanna - verwandelt und die weiblichen Seiten geniesst. Ich liebe es, mich zu stylen und zu schminken und dann enfemme auszugehen.
Ich habe eine wunderbare Liebste, die meine Seite akzeptiert und mit mir auch gemeinsam auf ein Transtreffen nahe Stuttgart gefahren ist. Dafür bin ich ihr sehr dankbar und weiß es zu schätzen. Es ist ja nicht selbstverständlich.

Einfach ein Crossdresser, eine Teilzeitlady - aber eben nicht weiter - obwohl hin und wieder schon mal Gedanken auftauchen, wie es wäre, fulltime als Frau zu sein. Aber das könnte ich mir nur vorstellen. Aber eben diesen Weg dorthin könnte ich nicht gehen. Da würde mir dann der Mann in mir fehlen.

Über meine Anfänge habe ich schon zu Beginn berichtet - die sind ja bei vielen, in denen die weibliche Seite steckt, dieselben Erfahrungen.

Deshalb berichte ich in meinem Blog vorrangig von meinen Ausflügen, die ich gerne fotographisch festhalte und hier mit den Besucher-innen teile. Also bin ich keine, die sich verstecken möchte.

 Ich freue mich weiterhin über jeden Besuch und würde mich natürlich auch über ein paar Kommentare mehr freuen.

Dass ich zum Geburtstag mal wieder das Design gewechstelt habe, habt ihr ja schon bemerkt.
Ich bin mir nicht sicher, ob es mir so gefällt oder ich wieder zum alten zurückkehre.
Vielleicht habt ihr da auch ein paar Meinungen.

Alles Liebe und schönen Frühling.
Vom letzten Ausflug gibt´s dann demnächst einen Bericht.

Gerda

Donnerstag, 16. Mai 2019

Pumps oder Sneakers

Schönen Tag allen,

Als Crossdresser habe ich natürlich eine Vorliebe für speziell weibliche Kleidung - und daher eher für Röcke, Kleider und bei Schuhen Pumps, Peeptoes und High-Heels . Nun ist es aber so, dass ich enfemme, wenn ich auf Outdoor-Ausflüge gehe nun nicht unbedingt allzuviel auffallen will. Daher scheiden mal richtige High-Heels als Outfit aus.
Wenn man so auf die Strassen schaut sind die meisten Frauen und Mädchen allerdings in Hosen und  sehr oft auch in Sneakers unterwegs.
Sneakers lagen aber bisher noch nicht auf meinem Outfit-Radar.
Vor einiger Zeit hat mich die CD-Kollegin Gabi wieder auf diesen Gedanken gebracht. Sie ist auf ihren Ausflügen meisten mit Jeans und Sneakers unterwegs und sieht auch damit verdammt gut aus - gut etwas jünger als ich ist sie schon😃
Ich habe mir daher mal ein Paar Sneakers bestellt, die dann auch letzte Woche ankamen.
Und da sich das Wetter leider immer noch nicht bessern wollte, ich aber trotzdem Lust auf outdoor hatte, habe ich mich entschlossen, mal ein anderes Outfit zu probieren.
Einfacher Pullover, etwas festere Leggings, darüber einen kurzen schwarzen Rock und die Sneakers.
Darüber einen kuscheligen Cardigan und das schwarz-weisse Tuch. Fertig das Outfit für das ungemütliche Wetter. Diesmal habe ich die Linsen weggelassen und es mal mit Brille probiert.
Ausgehfertig:













Bei dem Wetter bot sich zuerst der Besuch von EKZ´s an. Da es bei uns gerade ein Bonusumstiegsprogramm bei einigen Ketten gibt, locken die auch mit Rabatten. Da habe ich dann beim BIPA ein paar Sachen gekauft. Unter anderem eine Treggings - Wisst ihr was das ist ? Ich bisher nicht. Aber das ist ein Zusammenschluss von Trousers und Leggings - sieht gut aus und trägt sich eher wie eine Leggings. Vielleicht schafft sie es in ein zukünftiges Outdoor-Outfit.
Und beim schon immer mal erwähnten Schuhshop hatten sie 30 % auf Halbschuhe und Taschen. Taschen kann frau nie genug haben - aber momentan langt´s bei mir also habe ich mich mal umgeschaut, ob meine Größe 43 vorrätig ist. War sie auch -und da habe ich gleich mal probiert. Es sind zwar nicht die Schicksten -aber zu einem gemässigten Outfit werden sie allemal passen.


Und weil bummeln und gustieren einfach schön ist noch ein kleiner Abstecher zum C & A.
Kleidermässig herrscht aber bei mir momentan full-house - also nur mal etwas durchschauen und beim Abverkauf günstige Strumpfhosen erworben. Für die Erweiterung der Garderobe warte ich noch bis mein Lieblings-Outlet-Geschäft in der nächsten Stadt wieder öffnet. Das sollte in den nächsten Wochen passieren. Freue mich schon drauf und hoffe, dass es der netten Verkäuferin wieder besser geht.
Dann aber zieht es mich doch auch wieder nach draussen. Die Temperaturen waren bis an die 10 Gradmarke gestiegen . Der Fluss lag in der Nähe, also ein bisschen Luftschnappen



Wie man sieht, war von Sonne nichts zu sehen - mit der Zeit wurde es doch noch kühl und ich beschloss noch einen weitern Bummel zu machen. Und eine Kaffeepause gehört natürlich auch dazu.

Ich muss sagen, die Sneakers habe sich bewährt - sehr bequem und frau ist gut zu fuß.
Auch habe ich diesmal überhaupt keine Reaktionen bemerkt. Also scheint das Outfit genau richtig zu sein, um NICHT aufzufallen. Da bewegt sich frau dann noch freier 👩😃
Daher werden sie wohl noch öfter zum Einsatz kommen. Allerdings hoffe ich doch ganz stark auf wärmere Frühlingstermperaturen, denn das entsprechende Outfit im Kasten kann es fast nicht mehr erwarten.

Dieser Blog sollte eigentlich nicht politsch sein - aber da die Europawahl bevorsteht möchte ich doch noch daraufhinweisen, dass man doch zur Wahl gehen sollte und sich auch überlegt, für wen das Kreuzerl gemacht wird. Für das Kapital und die Ausbeutung oder doch für eine sozial gerechte Zukunft.

Alles Liebe Gerda

Montag, 6. Mai 2019

Was für ein frostiger Maibeginn

Hallo ihr Lieben,
normalerweise ist es ja nicht besonderst hochtrabend , sich über das Wetter auszulassen. Aber was diesen April und Mai angeht - da weiss frau auch nicht mehr, was anziehen. Oder besser - das geplante Outfit ist jetzt schon dreimal einem Kälteeinbruch zum Opfer gefallen. Ich hatte mich eigentlich auf luftige Frühjahrsmode eingestellt (und die ja auch schon geshoppt).
Aber heute früh hatte es immer noch die sich im Laufe des Sonntags eingestellte Schneedecke - und die Temperaturen nur knapp im Plus . Wieder mal umdisponieren. Und heute habe ich in meinem Refugium besonders lange gebraucht um das passende zu finden - insgesamt drei Mal umgezogen - das passiert mir nur, wenn ich enfemme unterwegs bin 👩.
Zuerst wollte ich das rote Minikleid mit Leggings anziehen - habe mich aber dann doch für ein Stück entschieden, das auch schon ganz lange wieder auf eine Outdoor-tour wartet. Das schwarze Strickkleid.
Das gefiel mir aber dann mit den Leggings nicht. Also habe ich in meinem Strumpffundus gekramt und mir gedacht: Heute wäre die passende Gelegenheit endlich die Palmers-Wendestrumpfhose auszuführen, denn die ist etwas fester (60DEN).
Damit war das Ausflugsoutfit komplett.

























Da es doch recht kalt war stand mal wieder der Besuch eines EKZ - diesmal in der Stadt - auf dem Programm.
Da der Kleiderschrank voll ist habe ich einfach nur einen Bummel gemacht und beim Drogeriemarkt ein paar Wimpern gekauft und in der Medienabteilung bei den Vinylplatten herumgestöbert.


Abwechslung muss sein - und da ist es immer ein Erlebnis, bei den Düften zu schnuppern. Und eines meiner Lieblingsparfums habe ich auch gefunden Davidoff Cool Water -Sensual.
Und eine ganz nette Verkäuferin für ein paar Fotos. Die warme Jacke hatte ich inzwischen abgelegt.


Dann noch zur Stärkung einen Cappuccino


Als ich das EKZ verließ, haben sich am Himmel die Wolken ein wenig aufgelockert und die Sonne kam immer wieder zum Vorschein. Schön, dachte ich mir, da mache ich noch einen Abstecher zum Fluss. Dort ist die zweite Bank verschwunden , sodass ich für die Fotos andere Auflagen suchen musste. Hier ein paar Aufnahmen - bisweilen war es dann auch wieder so warm, dass ich die Jacke auch ablegen konnte.





Ich hoffe, das nächste Mal kann ich endlich ein Frühlingsoutfit ausführen.
Wünsche Euch eine schöne Zeit.
Alles Liebe Gerda