Montag, 17. Juni 2019

Letzter Ausflug vor dem Urlaub

Für meine Liebste und mich steht der Urlaub unmittelbar bevor. Deshalb nutzte ich heute die letzte Gelegenheit, um nochmals einen Ausflug zu starten.
Und heute war es sommerlich perfekt - nicht zu heiss und wunderbar warm und auch nicht so schwül, dass die Kleider am Leib kleben bleiben.
Und damit auch die ideale Gelegenheit, ein Sommeroutfit nach draussen zu führen. Nur -was soll ich anziehen war auch diesmal die Frage. Ich habe mir zwar vorgenommen, das neue rote Kleid auszuführen, bin aber dann wieder unschlüssig geworden nachdem ich schon fertig geschminkt war und habe dann wieder  probiert und probiert - die Zeit verging und ich war immer noch unschlüssig - das kann mir im MM nicht passieren. Schliesslich entschied ich mich doch für die grünbunte Bluse, die ich vor einiger Zeit im Pforzheim gekauft hatte. Dazu noch den leichten, luftigen Hosenrock
-aber welcher? Ich habe mich dann für schwarz entschieden- war mir dann doch ein wenig viel grün.
Dazu die wunderbar bequemen Flip-Flops, die sich schon beim letzten Ausflug bewährt hatten. Auf Strümpfe habe bei diesem Wetter gerne verzichtet.


Dann aber ab ins Oberland zum bekannten Einkaufzentrum - ich hatte für den kommenden Urlaub noch ein paar Sachen, die ich im Drogeriemarkt kaufen wollte - aber vorher noch den obligaten Abstecher zum Bijou Brigitte. Ein Ring war heute die einzige Ausbeute - samt Foto von der netten Verkäuferin gemacht.
Beim Optiker noch ein Reiselinsenmittel:
und dann bin ich noch beim C & A gelandet.
Da mein geliebtes Outlet--Center in der nächsten Stadt immer noch geschlossen bleibt, geht mir das Einkaufserlebnis dort schon etwas ab. Deshalb musst ich jetzt doch ein Kleid probieren (war auch wieder ein Schnäppchen).
Als ich an der Kassa stand, kam eine andere Kundin und wollte genau das gleiche auch haben. 





































Das Kleid ist schön luftig - und wird mich wohl demnächst auf einen Sommerausflug begleiten.

Dann machte ich noch einen Abstecher in den anderen Einkaufspark zum BIPA (diesmal ohne Foto) und zum Schuhdiskonter, wo ich die Crocs-Sandalen in der passenden Größe fand.

Nun war es aber endlich Zeit, das schöne Wetter zu geniessen. Wieder mal bin ich in den Wald gefahren und habe dort ein paar Fotos geschossen















Wie bei diesen Ausflügen doch immer wieder die Zeit so schnell vergeht. Es wurde wieder Zeit, in mein Refugium zurückzukehren und noch gemütlich einen Kaffee zu trinken, bevor sich Gerda wieder rückverwandeln musste.
Ich wünsche Euch eine schöne Zeit und verabschiede mich mal für die nächsten Wochen.
Alles Liebe
Gerda

Donnerstag, 13. Juni 2019

Das Jumpsuit wird ausgeführt

Hallo ihr Lieben,
Das Jumpsuit, das ich bestellt hatte war mir ja leider ein wenig zu groß. Deshalb habe ich es zurückgesendet und eines eine Größe kleiner bestellt. Das kam auch letzte Woche an. Da meine Liebste und ich über Pfingsten ein paar Tage weg waren, habe ich erst heute die Gelegenheit gehabt, es auch outdoor auszuführen.
Leider hat sich vorerst das warme, trockene Wetter der letzten Tage vorläufig verabschiedet. Aber als ich in der Früh aus dem Fenster schaute, war es gar nicht so schlecht wie befürchtet und der Ausflug konnte daher stattfinden. Im Laufe des Tages wurde es dann allerdings immer schwüler, was sich dann auch im leichten Festkleben des Jumpsuits geäussert hat. Aber es ist im Gr0ßen und Ganzen fein weit und luftig.
Diesmal klebte ich mir wieder ein Paar Kunstwimpern an und schlüpfte mit allen "Hilfsaurüstungen" ins Jumpsuit. Zu meiner Freude passte es diesmal so, dass die Ärmel nicht herunterrutschten.
Ledergürtel und die neuen Flip-Flops komplettierten das Outfit.
Vorerst ging es einmal zum M-Markt mit der roten Schrift, denn ich brauchte für mein Auto ein neues Ladegerät. Sehr praktisch ist eines mit Dreifach-USB Anschluss.
noch ein wenig bei den CDs stöbern
Da das große EKZ ganz in der Nähe ist, habe ich dann dort eine Runde gedreht und ein bisschen hier und dort gustiert und gestöbert.  Beim H & M ist mir dann ein Doppelpack trägerloser BHs mit gerade noch passender Größe untergekommen, der auch preislich ziemlich günstig war. Braucht frau hin und wieder. Dort ist meist bei 85 Schluss - das geht gerade noch obwohl 90 sollte es schon sein.
Dann war es aber wieder mal Zeit an den Fluss zu fahren. Durch die derzeit herrschenden hohen Temperaturen ist er infolge des Schmelzwassers enorm hoch - gerade noch unter der Hochwassergrenze. "Meine" Bank war frei - anderenfalls hätte ich auf den Ausflug verzichten müssen und auch auf Fotos da der Uferbereich schon überschwemmt war. So konnte ich doch ein paar Fotos schiessen. Es war inzwischen aber schon sehr schwül geworden und das Jumpsuit begann an der Haut zu kleben. Das wäre wohl bei jedem anderen Kleidungsstück so gewesen. Speziell wenn die Sonne durchkam war es ein wahrer Hitzeschwall. Die neuen Flip-Flops haben sich wunderbar bewährt. Sie sind bequem und angenehm beim Gehen.



Es wurde mir dann aber wirklich infolge der Schwüle zu heiss und, da das EKZ am Stadtrand gleich in der Nähe ist machte ich noch einen kleinen Abstecher zum Drogeriemarkt - was für angenehme Kühle durch die Klimaanlage.
..und einen kleinen Abstecher beim Schuhmarkt musste ich auch noch machen. Dort wird gerade alles umgestellt - eigentlich brauche ich ja nichts - aber schauen alleine macht schon Spass - allerdings hätten sie auch nichts Passendes für mich gehabt - aber ein Foto von der netten Verkäuferin war trotzdem drin.
Draussen fielen schon ein paar Regentropfen - also bin ich wieder zu meinem Refugium gefahren.
Das Herausschälen aus der Montur war dann gar nicht so einfach - es klebte fast am Körper. Vielleicht nehme ich nächstes Mal wieder ein Sommerkleidchen 😊
Ein gemütlicher Kaffee beendete einen schönen, heissen Ausflug outdoor.
So kann es mal bleiben.

Alles Liebe Gerda

Samstag, 1. Juni 2019

Jumpsuit

Meine Liebste und ich machten vor ein paar Tagen einen Bummel durch die Innenstadt. In einer Boutique, in der sie schon einige schöne Stücke erstanden hatte, fiel ihr - oder besser unser Blick auf ein Jumpsuit in weiss-schwarz-orange. Es sah hinreissend aus. Also rein in den Shop. Dort hing am Ständer allerdings ein gleiches Modell  - allerdings statt orange in rot - Die Verkäuferin sagte, das wäre One-size. Meine Liebste probierte dann das Stück - es sah umwerfend aus und so geschnitten, dass ich mir dachte, es könnte auch mir passen. Ich bin zwar um 12 cm größer -aber dennoch. Also haben wir auch das zweite mitgeshoppt.
Allerdings war dann zuhause die Enttäuschung groß als ich die Anprobe machte. Leider zu eng und im Schritt kneift es bei mir. Das geht natürlich gar nicht. Also wird es als Geschenk im Familienkreis verwendet - Gott sei Dank war es relativ günstig.
So sieht´s aus:
Aber der Gedanke an das gute Stück liess mich einfach nicht los. Ich habe dann im Internet bei allen möglichen Anbietern nach etwas Ähnlichem gesucht. Leider ohne Erfolg. Allerdings bin ich bei Zalando auf ein navyfarbenes Jumpsuit gestossen, das ich dann auch bestelllt habe.
Gestern ist es angekommen - allerdings war gestern dann nicht das richtige Wetter, um es gleich auszuführen. Aber da ich sowieso einen kleinen Ausflug geplant hatte, nahm ich es mit ins Refugium , um es dort genauer in Augenschein zu nehmen.
Wieder mal ins EKZ am Rande der Stadt . Diesmal wieder in Hose und mit den flachen Halbschuhen, die ich neulich im Schuhshop erworben hatte. Die sind zwar bequem und eignen sich auch abseits der geteerten Wege - allerdings gefallen mir Pumps einfach besser. Aber Abwechslung soll auch sein. Dort zum BIPA
und in den Supermarkt, da ich noch Cafe und Sahne für mein Refugium kaufen wollte. Da der Markt demnächst wegen Umbau schliesst, sieht er ziemlich leer aus - fast wir früher im Ostblock.
Da zu einem Jumpsuit eigentlich im Sommer Flipflops oder Zehentrenner passen, schaute ich auch nochmals beim Schuhsshop vorbei. Und dort habe ich auch welche gefunden.
Etwas frische Luft tut immer gut - also wieder ein kleiner Abstecher an den Fluß, wo dann auch immer mal wieder die Sonne durchkam.






















Aber da ich ja das Jumpsuit anprobieren wollte, bin ich dann wieder ins Refugium und habe es in zwei Varianten probiert.

Allerdings musste ich feststellen, dass ich die Größe falsch eingeschätzt hatte. Es war obenherum einfach zu locker. Da würden im Echtbetrieb die Ärmel immer runterrutschen- das ist ziemlich unangenehm. Also wird das Stück wieder zurückgesendet. Ich hoffe, dass die nächst kleinere Größe 46 passt, die ich nachbestellt habe. Denn ich finde, für den Sommerausflug sieht das Stück gut aus.

Dann noch die Anprobe des neuen roten Kleids ohne Leggings
Damit kann der Sommer nun endlich kommen.

Alles Liebe Gerda