Freitag, 27. Dezember 2019

Letzter Ausflug im alten Jahr

Hallo, ihr Lieben,
Ich hoffe, ihr habt das Weihnachtsfest gut hinter Euch gebracht - bei uns war´s sehr gemütlich.
Allerdings - gemütlich war das heutige Wetter ganz und gar nicht. Kälte, Schneefall, der dann in Schneeregen und Regen überging. Alles andere als einladend, einen Ausflug zu machen.
Allerdings wollte ich gerne das alte Jahr noch mit einem Auflug enfemme ausklingen lassen.
Also bin ich erstmals in mein Refugium gefahren. Dort habe ich mich mich erstmal zurechtgemacht. Ich wollte das Outfit, das mir meine Liebste vor kurzem überlassen hatte ausführen. Auch die Wimpern klebten diesmal fast perfekt. Allerdings habe ich dann doch noch einige Zeit hin und her überlegt, ob ich nach draussen sollte. So ging sich dann ein Besuch im Outlet-Shop nicht mehr aus.
Dann habe ich mich dick eingepackt und bin doch gefahren.
Allerdings zuerst in nahe EKZ.
Beim CCC haben sie wieder mal noch mehr Prozente Nachlass. Also mal dort vorbeischauen
In meiner Größe wären Stiefeletten da gewesen - allerdings habe schon ein paar und habe daher auf einen Kauf verzichtet. Bummeln ist ja auch schön.
Beim BIPA habe ich dann doch etwas gefunden.
Ich habe bei den Liplinern gestöbert und die junge Verkäuferin, die gerade vorbeikam gefragt, wie denn das mit dem Spitzen von den von Kunststoff umgebenen Liplinern sei. Sie hat es mir ganz nett erklärt und, als ich auf ihre Frage, ob ich noch etwas brauchte, verneinte, meinte sie - heute kein Foto?. Sie hat mich daher auch schon gekannt - natürlich gab´s dann ein -Foto:
Ich war mehr in Bummel- als in Kauflaune und bin daher noch ein wenig in ein paar Geschäfte geschlendert. Als ich wieder hinausschaute, gab´s immer noch Regen. Da ich aber nicht schon nach Hause wollte, habe ich mich ins Auto gesetzt und bin zum nächsten EKZ gefahren.
Dort erstmal auf die Toilette und dann zum Cafe auf einen Cappuccino.
Da ich von meiner Firma Sodexo Gutscheine bekommen hatte, die auch beim Müller einlösbar sind, habe ich dort noch vorbeigeschaut - und auch etwas gefunden.
Ein Blick nach draussen sagte mir dann, dass es wohl eine kleine Regenpause geben würde.
Das habe ich dann wieder für einen kurzen Abstecher zum Fluss genutzt. Na ja - Regenpause kann man eigentlich nicht sagen - es hat aber nur mehr etwas getröpfelt.
Da ich ja die dicke Jacke anhatte und mir von meiner Liebsten auch ein Käppchen ausgeborgt hatte, habe ich doch eine kleine Runde gedreht und dabei an Reinhard Mey und an dessen Lied "Über den Wolken" gedacht, als beim nahen Flughafen die Jets in der Gischt gelandet und gestartet sind.
Wie man sieht, ist auch bei uns der Schnee weiter unten schon wieder geschmolzen - aber oben am Berg gibt´s, wie weiland der Wolfers sang an leiwanden Schnee :-)
Leider fing es wieder stärker zu regnen an, sodass ich mich wieder auf den Weg ins Refugium machte.
Dort gab es wieder einen gemütlichen Löskaffee und dann habe ich wieder den neuen Rock probiert.
Ja und dann ging mein letzter Ausflug heuer zu Ende. Das Jahr hat einige schöne und aufregende Stunden für mich bereit gehabt.

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch, viel Glück und vor allem Gesundheit für´s neue Jahr.
Mögen die meisten Eurer Wünsche in Erfüllung gehen.

Alles Liebe
Gerda

Freitag, 20. Dezember 2019

Homestory und Weihnachtsgrüsse

Hui, heute wehte wieder mal der Sturm durchs Land - richtig ungemütlich - da hatte ich keine Lust auf einen Ausflug und blieb lieber indoor.
Meine Liebste hat mir noch einen Rock und einen Umhang vermacht - den wollte ich eigentlich ausführen - so habe ich ihn halt im Refugium probiert.

..und dann wünsche ich Euch ein wunderschönes, geruhsames, erholsames und frohes
Weihnachtsfest.
Alles Liebe Gerda, heute als Weihnachtsfrau

ja
und
das
musste
auch
noch
sein

Montag, 16. Dezember 2019

Forumsstammtischbesuch Nr.2

Letztes Wochenende war es mal wieder soweit. Nach langem Planen habe ich mich am Samstag aufgemacht, um den Crossdresser/Trans Stammtisch in der Nähe von Stuttgart zu besuchen.
Da es von mir aus ca. 370 km Weg sind und es je nach Verkehrslage bis zu 5 Stunden (ev. auch mehr, wenn alle auf  Urlaub fahren oder von dort kommen) überlegt es sich frau schon mehrmals, ob sich das lohnt. Aber es ist so, wenn man sich wohlfühlt und sich mit Gleichgesinnten austauschen kann, macht man es gerne auch wenn´s ein wenig mühsam ist.
Nachdem ich alles zusammengepackt hatte ( als Frau brauche ich mindestens dreimal soviel) machte ich mich ans Outfit und an dezente Schminke, denn es durfte Gerda das erste Mal auch den ganzen Weg fahren. Etwas dezent - graue Hose, grauer Pulli - gedeckte Make-Up Farben - gings dann los, denn bei so einer langen Fahrt muss auch ein Toiltettenstop in einem Rasthaus eingeplant werden, und da will ich ja nicht unbedingt hervorstechen. Von diesem Outfit vergass ich allerdings, ein Foto zu machen.
Die Fahrt ging dann Gott sei Dank recht zügig vonstatten, sodass ich nach knapp 4 Stunden dort war.
Da sich die Mädls immer ab 17h treffen, hatte ich auch noch genügend Zeit, mich richtig herzurichten. Dabei fällt mal wieder die Wahl schwer, denn ich hatte vorsichtshalber  drei Kleider mitgenommen. Ich habe mich dann für das schwarze mit den kleinen Glitzersteinchen entschieden. Dazu hatte ich ein paar Tage vorher beim BIPA eine Sonderedition schwarzer Strumpfhosen, ebenfalls mit kleinen Glitzerpunkten , erstanden. Ich fand, das passt für den Anlass.
schlechtes Licht leider
Pünktlich um 17 h war ich dann auch fertig. Es waren schon einige Mädls da, aber im Laufe des Abends kamen noch einige mehr, sodass wir ca. 25 Personen waren.
Die Spezialität in dieser Gegend sind Maultaschen in verschiedenen Variationen - wie immer auch diesmal köstlich.
Es war schön, wieder ein paar Mädls, die ich schon kannte zu treffen und einige neue Bekanntschaften zu machen. Zum Beispiel mit Sandra (mit Brille) habe ich mich gut unterhalten. Und die Gaby war auch aus der Aachener Gegend angereist. Sie schaut immer wieder hinreissend aus.
Die Mädls haben übrigens alle die Zustimmung zur Veröffentlichung der Fotos auf meinem Blog gegeben.
da sind Daniela und Susanne (ich hoffe, ich liege richtig) drauf
mit Gaby und Vanessa
und da ist Ellen mit drauf
ein kleiner Weihnachtsgruss vom Rentier
Conny kam dann auch noch vorbei.
Leider hatte Yvi diesmal keine Zeit - aber beim großen Treffen im April werden sicher noch mehr dabei sein.
Der Abend verging wie im Flug - und nachdem ich mit Gaby ein letzte Runde Bier genossen hatte war es gegen halb eins auch wieder Zeit, ins Bett zu gehen, denn Sonntag Vormittag stand die Rückreise auf dem Programm.
Trotzdem war die Nacht etwas kurz - aber nach einem guten Frühstück mit Ei und Kaffee ging´s wieder besser und ich war fit für die Reise. Auch diesmal durfte Gerda wieder den Wagen lenken.

Diesmal war noch weniger Verkehr und nach zwei Raststättenpausen bin ich wohlbehalten wieder beim Refugium angekommen, wo ich mich wieder von Gerda verabschieden musste.
Es war ein wunderbares Wochenende, ein richtiger Seelenbalsam.
Ich freue mich schon auf das große Treffen im April, wo mich meine Liebste wieder begleiten wird.

Alles Liebe und noch eine schöne, gemütliche Adventszeit
Gerda

Donnerstag, 12. Dezember 2019

Eine Runde im Schnee

Nach einiger Zeit hat es dann bei uns auch mal wieder ein wenig geschneit. Und gestern hat es aufgerissen und die Sonne kam zum Vorschein. Aber es war doch ziemlich kalt - ein richtiger Wintertag eben.
Da hat mich die Lust auf einen Ausflug wieder gepackt.
Da ich etwas später als sonst dran war und das Aufbrezeln auch seine Zeit braucht, habe ich die Reihenfolge des geplanten Ausflugs mal umgedreht. Denn am blauen Himmel erschienen im Laufe der Zeit immer mehr Wolken, und so habe ich die Runde in der Natur vorgezogen. Mein Outfit musste ich natürlich auch den Temperaturen anpassen. Da mir meine Liebste einen Winterrock von ihr vermacht hat, wollte ich den auch gleich ausführen. Darunter eine warme Baumwollstrumpfhose und die blauen Gamaschen, die ich mir auch von meiner Liebsten ausgeliehen habe. Die Oberteile stammen von meinem letzten Besuch beim Outlet-Shop. Dazu die neuen Winterstiefeletten und die warme Daunenjacke.






















Und dann ging´s hinauf in die Höhe in die verschneite Winterlandschaft, wo ich dann eine wunderbare Runde um den See machte. Beim Anblick auf den tiefverschneiten See kam mir dann eine Strophe eines Weihnachtsliedes - wir sind ja im Advent - in den Sinn:
"Still und starr ruht der See...."
So war es auch:

Die Temperaturen waren so um den Gefrierpunkt - da knirscht der Schnee schön unter den Stiefeln.
Eine wunderbare Runde - um diese Zeit waren auch wenig Spaziergänger unterwegs, sodass man die Ruhe wirklich geniessen konnte - und natürlich habe ich auch ein paar Fotos gemacht.





Langsam schoben sich immer mehr Wolken vor die Sonne, sodass ich dann zum zweiten Teil meines Ausflugs übergegangen bin.
Im EKZ im Oberland gibt es ja einen recht großen Laden der CCC Schuhkette - da habe ich schon einige Teile erstanden. Dort wollte ich vorbeischauen und sehen, ob sie doch noch Winterstiefel in meiner Größe bekommen haben. Leider ist das nicht der Fall gewesen und so wie mir eine Verkäuferin sagte, wird es wohl auch keine mehr geben, da sie jetzt schon Wintersale haben.
Aber ein Foto war doch drin.
 Daneben gibt´s den BIPA - dort war gestern noch 25 % Aktion auf Make-Up und Schminkprodukte.
Und da findet frau immer etwas - weil ich ein Mädchen bin👩😀


 Dann noch zum anderen EKZ - dort bei Bijou Brigitte war ich schon  länger nicht. Und diesmal habe ich nur einen zu blauem Outfit passenden Ring gefunden.
Bei den Ausflügen vergeht die Zeit immer im Flug - draussen wurde es schon langsam dämmrig, und damit war es auch wieder Zeit, ins Refugium zurückzufahren .

Wieder ein wunderbarer Ausflug, der meine Seele erfreut hat.

Eine schöne, gemütliche Adventszeit wünsche ich Euch
Alles Liebe Gerda

Freitag, 6. Dezember 2019

Kleiner Abendausflug

Heute habe ich mal eine kleine Abendrunde gedreht. Da es draussen ziemlich kalt war, habe ich meine neue graue Hose und die Winterstiefeletten ausgeführt.
Da es noch eine halbe Stunde bis Ladenschluss war, bin ich noch im EKZ beim Drogeriemarkt vorbeigefahren um ein paar Dinge, die man so braucht, zu besorgen.
Und, da ich nach einem Schiausflug hungrig war, machte ich noch einen Abstecher zum McD. Mache ich sonst sehr selten, aber heute hat mich einfach der BigMac angesehen 😀
Da es nun ziemlich frostig wurde und die Läden alle schon geschlossen hatten bin ich wieder in mein Refugium zurück - dort hatte ich die Heizung den Raum schon gut gewärmt sodass ich mich noch etwas leichter kleiden konnte.
Schöner feiner, kleiner Ausflug.
Alles Liebe Gerda