Montag, 25. Mai 2020

Stadtrunde 2

Hallo, meine Lieben,
heute nehme ich Euch nochmals auf eine Stadtrunde mit.
Da es sich heute gut ausging, ging ich heute wieder nach draussen. Allerdings war der Wetterbericht etwas unsicher - angesagt waren Wolken, Regen, Sonne und maximal 20 Grad. Also nicht gerade das beste Ausflugswetter, um etwas weiter in die Natur zu fahren.
Da habe ich mich wieder für die Wiederholung der Tour von der letzten Woche entschieden. Aber da zu Beginn etwas mehr und auch dunkle Wolken am Himmel erschienen, musste das gestreifte Jumpsuit wieder warten. Auch das zuerst geplante Outfit fand dann doch nicht meine Zufriedenheit. So musste ich wieder mal stöbern. Geworden ist es dann ein Outfit, das schon ausgeführt wurde, allerdings nicht in dieser Zusammenstellung. Und, da ich doch Peeptoes tragen wollte habe ich eine zehenfreie Palmers 8 Den probiert. Die dünne schwarze Langjacke habe ich dann später erfreulicherweise nicht mehr gebraucht.
Und auch mit der Frisur war ich mir heute unsicher -
ich habe mich diesmal für diese Frisur entschieden





































Kleidershopping stand nicht an, allerdings wollte ich bei Rituals und Tezenis vorbeischauen. Bei Rituals liebe ich die Duschcremen, die schön duften und einen so herrlichen cremigen Schaum geben.
Natürlich immer noch mit Maske. Die dünnen Leggings, die es mal bei Tezenis gab, hatten sie leider nicht auf Lager.
Das Goldene Dachl kennt Ihr ja schon, deshalb bin dort vorbei
da muss man schon ganz genau schauen
und weiter zum Domplatz gegangen.
geht leider mit der Handykamera nicht ganz drauf
Dann am Innufer entlang zurück zum Auto.


Wie Ihr seht, kam dann auch wieder die Sonne heraus. Deshalb entschloss ich mich, wieder zum Hofgarten zu fahren und dort ein paar Fotos mit Sonne zu machen. Beim letzten Mal war es etwas trüb.

leider keine ideale Fotokameraposition

rund um den...

Pavillion

und eine kleine Rast
Es ist einfach viel freundlicher, wenn die Sonne lacht. Es hat mich gefreut, dass es sich doch noch ausgegangen ist.
Dann bin ich noch ins EKZ am Stadtrand zum C & A. Dort gab es zwar nicht die, die ich wollte, aber die Leggings dort sind auch ziemlich dünn.

Schön, dass Ihr mich begleitet habt.
Alles Liebe Gerda.

P.S.
Noch ein kleines "Ausklangfoto" vom Refugium

Dienstag, 19. Mai 2020

Neue Ziele

Hallo liebe Besucher-innen,
Heute möchte ich Euch zu zwei Ausflugzielen mitnehmen, die ich bisher so noch nicht besucht bzw. vorgestellt habe.
Eigentlich wollte ich ja das gestreifte Jumpsuit, das auf seinen ersten Einsatz wartet ausführen, aber ich wollte wieder mal einen Rock tragen, und so ist das Outfit nach Art eines der vorgestellten Sommeroutfits geworden.
Blauer Kunstlederrock, hellblaue Bluse, toeless 12 Den Strümpfe von Falke und flache Peeptoes, denn mein erstes Ziel hat ziemlich viel Kopfsteinplaster.
Ein blaues Jäckchen, das ich auch mithatte, habe ich dann doch nicht gebraucht.
Da mein Schrank fast übervoll ist und mein Verlangen, mit Maske shoppen zu gehen, immer noch nicht gesteigert ist, wollte ich heute nur eine Runde durch Hall und dann im Hofgarten, der grünen Lunge im Herzen Innsbrucks drehen.
Nach Hall habe ich Euch schon oft entführt - dort allerdings meist in den Outlet-Shop. Der hatte heute eh schon zu. Daher eine Runde durch die ganz bezaubernde Altstadt. Allerdings alles Kopfsteinpfsteinpfaster und daher für High-Heel und Pfennigabsätze absolut nicht geeignet.
vor dem Herz-Jesu Kloster

in der Nähe des Bezirksgerichts

typisches Gässchen


vor der Burg Hasegg beim Münzerturm

der Münzerturm (dort gibt´s ein Museum) , leider habe ich keine andere Kameraperspektive gefunden

wieder bei der Burg Hasegg

im Innenhof
Nach dieser Runde bin ich wieder zum Auto und zur grünen Lunge von Innsbruck gefahren, dem Hofgarten. Wenn die Sonne etwas mehr zum Vorschein gekommen wäre, wären die Fotos farbmässig noch etwas kräftiger geworden. Auf jeden Fall waren bei Temperaturen rund um 21° ziemlich viele, vor allem jüngere Besucher auf Bänken und vor allem in den Liegewiesen.


Ententeich und Pavillion



die Jacke habe ich dann doch nicht gebraucht

noch eine kleine Rast bevor es zurück zum Auto geht.
an sonnigen Tagen und Wochenende tummelt es sich dort
schön, dass ihr mit mir eine kurze Reise gemacht habt.
Wünsche Euch alles Gute, eine schöne Zeit und gsund bleibn.
Alles Liebe Gerda

Freitag, 15. Mai 2020

Sommeroutfits

Der heutige kühle, graue und regnerische Tag eigenete sich gut, mal wieder die Garderobe durchzustöbern, eventuell auszusondieren und ein paar Kombinationen für den kommenden Sommer durchzuprobieren. Ausgesondert habe ich wenig, aber ein paar Sachen ausprobiert. Vielleicht gibt´s die ein oder andere Rückmeldung über die Altagstauglichkeit der Outfits. Gemeinsam haben alle, dass sie so noch nie outdoor waren.
die Jean habe ich schon seit einiger Zeit im Schrank, hier kombiniert mit Pulli und Gürtel

gleiche Jeans - mit Bluse und Sneakers

die schwarze Stretch-Jeans von Calzedonia ist neu, die Bluse habe ich schon länger

gleiche Jean mit pinkfarbiger Bluse

oder doch vielleicht mit Leder(imitat)rock ?

die Bluse von oben mit dem gleichen Rock

das Kleid hat mir beim Probieren schon vor einiger Zeit so gut gefallen. Allerdings bisher immer nur im Schrank

vielleicht mit weissem Gürtel?

oder schwarzer Gürtel?

das Jumpsuit mit dunkelblauem Gürtel

mit Leggings

ganz in grün - da bin ich mir nicht sicher, ob das so passt.

mit Faltenhosenrock

oder die blaue Bluse mit Jeansrock
Alles Liebe und vorab schon danke für Eure Rückmeldungen.
Gerda

Mittwoch, 13. Mai 2020

Vor dem Zahnarzt ein kleiner Wohlfühlausflug

Hallo, ihr Lieben,

Wenn etwas Unangenehmes bevorsteht sollte man sich vorher doch noch etwas Angenehmes gönnen.
Morgen steht nämlich ein Zahnarzttermin bevor, wo ich ein Zahlimplantat bekomme. Mein Zahnarzt hat mir die Abfolge bis ins Detail erklärt, und ich habe auch keine Angst davor, denn es gibt ja auch eine schöne Betäubungsspritze. Aber irgendwie mulmig ist das Gefühl schon.
Also dachte ich mir, gönne ich mir vorher noch einen kleinen Ausflug.
Eigentlich wollte ich das Jumpsuit (das gestreifte) ausführen - aber dafür war das Wetter etwas zu kühl, auch für ein Sommerkleidchen.
Daher habe ich mal den Fundus durchgeschaut und mich für das Outfit entschieden, das ich letzes Jahr nach unserem Schiurlaub in Bozen gekauft hatte. Wollte ich eigentlich beim Stammtischtreffen tragen, aber da war es leider auch zu kalt.
Ich habe noch eine rote Bluse dazu und auch eine rote Hose - diesmals wurde es die schwarze Hose, die weisse Bluse und darüber das weisse Lederimitatjackett. Dazu die Lederpumps.
Da es, wie gesagt etwas kühl war und der ein oder andere Regentropfen angesagt war, kam ein Ausflug ins Grüne eigentlich nicht in Frage. Ausserdem standen ein paar Besorgungen an, und so wurde es wieder ein Stadtrunde.
Zuerst zum Bettengeschäft ein paar neue Bezüge kaufen. Die Dame war sehr nett und zuvorkommend und hat mich sehr gut bedient -Beim Weg zum Aufzug sagte sie zu den Kolleginnen -ich fahr mal mit der Dame nach oben. Schön.
Dann noch einen Sprung zum Müller eine Uhrenbatterie kaufen. Natürlich alles mit Maske. Ich werde mich daran allerdings nicht gewöhnen können und hoffe, dass damit bald wieder Schluss wird.
Denn ein Kleidershoppinggefühl kommt da einfach nicht auf.

Da es dann doch nicht zu regnen begonnen hatte, entschloss ich mich noch für eine Runde am Fluss.
Diesmal waren nur ein paar Radfahrer unterwegs und meine Bank auch wieder mal frei.

Da habe ich mir für morgen ein kleines Wohlfühlposter geschaffen.
Und im Refugium noch einen Kaffee.
Wünsche Euch eine schöne Zeit und alles Gute - und vor allem gsund bleibn.
Gerda

Freitag, 8. Mai 2020

Jumpsuit reloaded und Goldenes Dachl

Hallo, ihr Lieben.
Jumpsuit ??. Hatte ich doch letztes Jahr schon ausgeführt. Da ist allerdings der Reissverschluss kaputt gegangen und der Stoff eingerissen. Daher wurde es schon vor einiger Zeit leider entsorgt.
Wenn es Ausgangsbeschränkungen und Shopschliessungen gibt, dann hat frau auch hin und wieder Zeit im Netz nach netten Dingen zu stöbern. Und ein Jumpsuit hatte ich ja schon bestellt und habe es auch schon abgelichtet.
Aber so ganz war ich noch nicht davon überzeugt. Vielleicht sollte ich einen blauen Gürtel dazu tragen. Also habe ich nochmals gestöbert und ein schwarzes gefunden, das vor zwei Tagen ankam.
Eigentlich wollte ich den Dienstag für einen Ausflug nutzen, aber der fiel dann buchstäblich ins Wasser- von in der früh weg Regen und Kühle.
Aber heute war es wunderbar - da habe ich den Ausflug nachgeholt.
Allerdings war ich dann doch unschlüssig. Es war so schön warm, und ein noch nicht ausgeführtes Sommerkleidchen wartete auch noch auf den Ausgang. Aber ich habe mich dann doch für das neue Jumpsuit entschieden. Dazu weisser Gürtel und die flachen Ledersandalen.
So war ich für einen kleinen Stadtbummel und einen Ausflug ins Grüne gerüstet.
Zuerst mal in die Innenstadt. Noch immer ist dort sehr viel weniger los als normal. Ist ja auch kein Wunder, denn noch immer sind Cafe´s und Gasthäuser geschlossen. Aber auch angenehm, dass man sich nicht durch Touristenmassen drängeln muss. Nicht alles hat in dieser Zeit Nachteile. Auch unsere Umwelt atmet auch.
In Geschäfte bin ich, bis auf den BIPA, nicht gegangen. Jedes Mal Maske aufsetzten ist auch umständlich. Dort war wieder die junge,nette Verkäuferin an der Kasse. Diesmal hat sich nicht meine Halskette sondern mein Jumpsuit bewundert. "So ein toller Hosenanzug, leider bin ich dazu zu klein"
MMMMhhhhh - das geht runter.
Da es so fein war wieder mal ein Abstecher in den Schlosspark. Dort war lockerer Besuch, alle, so schien es mir gut drauf - und Gott sei Dank ohne Maske. Leider ist das Museum immer noch geschlossen - das zeige ich Euch dann ein anderes Mal.



Da es so immer wärmer wurde, dachte ich mir, eine luftige Runde am Fluss wäre ein schöner Abschluss. Allerdings fand ich dort mal keinen Parkplatz, und mein Blick hinunter zeigte mir, dass heute ziemlich viel Besuch herrschte. Also doch noch ein kleiner Abstecher ins EKZ. Beim CCC gibt´s wieder Prozente. Dort war auch fast nichts los und gefunden habe ich auch nichts - allerdings war ich auch gar nicht darauf aus. Ein Foto mit Maske musste aber noch sein.

Jetzt hoffe ich nur, dass die Infektionszahlen weiter sinken und es vielleicht doch noch ein Sommer ohne Masken werden kann.
Auf jeden Fall habe ich diesen Tag wieder sehr genossen.
Wünsche Euch das Allerbeste - und gsund bleibn.
Alles Liebe Gerda