Neuester Post

Von Traumwetter, einer Wanderung und zwei Outfits

Bild
 Hallo, schön, dass Ihr hier seid. Was sind das für Traumtage. Die muss man einfach ausnutzen. Heute habe ich diesen Tag für Gerda genutzt. Ich plante, einen Ausflug zum Gschwandtkopf zu machen. Dort auf den Höhen um Seefeld ist es bei Temperaturen im Tal von über 30 Grad noch etwas kühler und doch angenehm warm. Allerdings musste ich dann doch feststellen, dass bei direkter Sonneneinstrahlung bei dem Aufstieg die Poren auch leicht ins Schwitzen geraten können. Die neue Wanderhose musste auch mal eingeweiht werden. Das war heute der richtige Tag dazu. Kontrollfoto Da ich mir am Sonntag beim Sonnen in der Sauna einen Sonnenbrand eingehandelt hatte, musste ich mich heute richtig eincremen. Los ging´s. Und dann bergauf vorher aber noch einen sonnigen Bergblick Traumhafte Aussichten bieten sich speziell bei solch sonnigem Wetter. die Hohe Munde dominiert die Bergwelt den richtigen Platz fürs Foto finden Schipiste und Blick ins Inntal Den Plan, bis zum Gschwandtkopf zu wandern habe ich dann

Kaiserwetter und eine Stadtrunde

Hallo mal wieder.

Tiefste Temperaturen - Eistage - Polarluft - und dann wieder Tauwetter, Hochdruck, Saharastaub. Was für ein Wechselbad des Winterwetters. Beim letzten Ausflug hatte ich zum ersten Mal die Ohrenschützer an und heute waren über 15 Grad angesagt. 
Und Kaiserwetter. Das hebt natürlich die Stimmung, wärmt die Seele und das Gemüt. Auf der anderen Seite schmilzt der Schnee dahin, meine Langlaufloipe zerrinnt und es beginnt zu grünen. Dabei wünschte ich mir doch noch etwas Weiss vom Himmel. Mal sehen ob´s was wird. Aber zunächst galt es, das schöne, warme Wetter auszunützen. Da ich letzte Woche keinen Ausflug machen konnte, habe ich mir diesen Tag nun dafür ausgesucht. 
Auch wollte ich von meinen beim letzten Shopping-day erworbenen Sachen zuerst mal die dreifärbige Jacke ausführen. Zuerst probierte ich einen grauen Rock dazu. Schliesslich bin ich aber bei der grauen Hose gelandet, die ich schon länger nicht mehr ausgeführt hatte.

Wieder einmal habe ich mich zeitlich ein wenig verplempert. Da ich aber schon zeitig ins Refugium gefahren bin, war ich gegen Mittag ausgehfertig.

Da ich wieder mal einen neuen Polster für das Bett benötigte, habe ich einen Besuch beim Bettengeschäft in der Innenstadt geplant. Dort kann man direkt vor dem Geschäft - Ladezone- parken.
Zuerst musste ich etwas warten. Aber dann hat eine bedienende Verkäuferin eine Kollegin gerufen und, nachdem ich vorher meinen Wunsch geäussert hatte, an diese mit den Worten übergeben - die Dame sucht nach einem Polster - schön! . Die nette Dame hat mich auch sehr zuvorkommend und gut beraten, sodass ich den richtigen Polster für mich auch gefunden hatte. 
Ich wollte auch, da hier mal eine Anregung kam, ein gelbes Accessoir wäre bei grau nicht schlecht, nach einem gelbfarbigen Schaltuch Ausschau halten. Dafür bin ich dann in die Garage gefahren und wollte zuerst mal zum Second-Hand Shop schauen. Dort war allerdings vor dem Eingang coronabedingt eine kleine Schlange von Anstehenden. Das dauerte mir zu lange. In der Innenstadt gibt es noch so einen "Fetztenladen", der ganz nette Stücke zu annehmbaren Preisen hat. Dort hatte ich schon hin und wieder auch etwas gefunden. Aber - wohl auch wegen diesem unsäglichen C. - dieser Laden war geschlossen. Allerdings gibt es gegenüber auch noch eine kleine Boutique. Da sah ich schon in der Schütte vor dem Laden, dass sie solche Tücher zu Sonderpreisen anboten. Ich habe zwei gefunden und auch gekauft. Ich habe sie später dann noch im Refugium abgelichtet. Ich weiss, ganz passen sie nicht zu dem heutigen Outfit - aber das passende werde ich schon noch finden. Hier mal die Ablichtung.
























Dann war aber mal vorerst Schluss mit Shopping. Das wunderbare Wetter musste ausgenutzt werden. Kurz habe ich überlegt, ob ich wieder mal zum Schloss Ambras fahren sollte. Aber da ich die Pumps trug und die Wege dort wahrscheinlich noch etwas matschig sein würden habe ich mich dann für den Besuch des Hofgartens entschieden. Bei diesem herrlichen Wetter kann man auch dort die Sonne geniessen.
Entlang der Innpromenade beim Congress vorbei .

an der Altstadt vorbei

vor dem Congress Innsbruck

auf den Bergen noch genügend Schnee

und so sieht der Blick auf die Berge aus
auch ein Hausberg der Innsbrucker - Hafelekar und Seegrube

Blick auf die Hungerburg

Vor dem Eingang beim Palmenhaus.

Noch ist der Hofgarten quasi im Winterschlaf. Es liegt zwar kein Schnee mehr, aber die Blumenbeete sind noch abgedeckt und die Rasenflächen fangen erst an zu grünen. Trotzdem bei diesem Wetter eine herrliche Entspannungsrunde

noch ganz leicht zugefroren, der Ententeich vor dem

Pavillion

eines meiner Lieblingsobjekte. Dieses Foto habe ich von einem netten jungen Pärchen machen lassen.

Inzwischen wurde es immer wärmer - die Jacke war mir in der Sonne dann fast schon zu warm.
und auch dieses Motiv musste wieder abgelichtet werden


die Bäume warten schon auf den Frühling

Nach einer ausgiebigen Runde noch eine kleine Rast vor dem Palmenhaus

Weil es so schön war und ich so richtig in Stimmung bin ich nochmals in die Innenstadt gegangen und habe die Rathausgalerien besucht. Dort einen Abstecher zum Rituals - wieder mein Lieblingsduschgel kaufen - war ja auch lange genug zu gewesen. Und dann noch ein Abstecher zum Calzedonia. Ich leide wahrlich keinen Mangel an Strumpfhosen oder Strümpfen. Aber hin und wieder was Neues - das gönnt frau sich doch gerne mal. Also habe ich nach 20 Strumpfhosen in Marine und Selbsthalter in der gleichen Farbe gefragt. Hatten sie sorgar im Sortiment. 
Nach diesem  wunderbaren Ausflug bin ich wieder zum Wagen zurück und habe noch einen kleinen Abstecher im Cyta beim BIPA gemacht - ein paar Toiletteartikel braucht man ja immer mal. 
Und, wie üblich, klang der wunderbare Nachmittag mit einer oder zwei Tassen Kaffee im Refugium aus.
Was für ein herrlicher Tag, der die Seele hüpfen und das Gemüt strahlen lässt.
Alles Liebe, bleibt gesund und mir gewogen.
Gerda

Und auf der Themenseite habe ich Outfits zum Thema die Farbe blau
eingstellt.

Kommentare

Neueste Posts

Neue Frisur und die erfolgreiche Suche nach violett

Denksportweg und ein kleiner Nachtrag

Ein "normaler" Ausflug und endlich wieder Gastronomie

Alpenzoo Innsbruck

Von Traumwetter, einer Wanderung und zwei Outfits

Stürmischer Kurzbesuch des Sommers