Neuester Post

Stürmischer Kurzbesuch des Sommers

Bild
Hallo, ihr Lieben.  Schönen Dank, dass ihr hier seid. Wir alle sehnen uns, neben des Verschwindens des C-Virus, wohl auch nach Sonne und Wärme, nachdem uns der April den kältesten seit vielen Jahren geschickt hat. Und hin und wieder traut sich auch der Frühling zu uns. Und jetzt haben wir auch noch einen Kurzbesuch des Sommers erhalten. Fast perfekte Verhältnisse für meinen Ausflug - fast? Ja, denn was die Wärme auch entscheidend mitverursacht hat ist ein Fönstrurm, der seit gestern durchs Land fegt. Aber besser warm als kalt. So konnte ich heute den ersten Ausflug mit sommerlichem Outfit - also ohne Jacke und Mantel - geniessen. Dafür habe ich mir den weissen, gemusterten Mini ausgesucht. Bei diesen Temperaturen darf das auch mal sein. Dazu habe ich die neuen bunten Peeptoe-Pumps ausgeführt - als Sicherheit für den später anstehenden Spaziergang auch noch die Stoff-Sneakers. Dazu das lindgrüne T-Shirt. Und als kleine Kosmetik für die Beine ein Paar Toeless Strümpfe 12 DEN von Falke. S

Winterrückkehr und flache Schuhe

Hallo liebe Besucher-innen !
 
War es letzte Woche bei meinem Ausflug noch richtig angenehm, hat sich der Winter abrupt zurückgemeldet. Über Nacht fiel bei uns wieder einige cm Schnee. Und die Temperaturen rasselten ja auch um gut 10 Grad hinunter. Statt Frühlingsoutfit war daher wieder eher Winterkleidung angesagt. Meine Winterjacke hatte ich schon in den Kellerschrank übersiedelt. Heute musste ich sie wieder herausholen, denn bei angekündigtem leichten Schneefall und Temperaturen bis max. 5 Grad muss frau sich doch wieder etwas wärmer anziehen. 
Heute hatte ich vor, nach flachen Lederschuhen zu suchen. Nach dem letzten Ausflug mit den -zwar ledernen - ballerinaartigen Schuhen hatte ich leider Blasen an der Ferse. Daher wollte ich nach Ersatz suchen. Da ich also nicht vor hatte, Kleidung zu shoppen, dachte ich mir, dass es mal wieder ein Kleid sein könnte. Und da fiel mir das schwarz- weisse ein. Das ist etwas fester, also eher ein Winterkleid. Und, obwohl es schon seit einiger Zeit im Schrank hängt, war es noch nie bei einem Ausflug dabei. Das war also heute die richtige Gelegenheit. Dazu Stiefel, die Jacke und noch ein Schaltuch. Und als kleines Accessoire eine schwarze Netzstrumpfhose. Natürlich drunter eine hautfarbene - es war ja doch kalt.
So ging´s dann nach draussen:


 Die Suche nach 43er Schuhen gestaltet sich im realen Einkaufsleben etwas schwierig. Da hat eigentlich nur CCC und Deichmann hin und wieder etwas im Programm. Bei diesen flachen Schuhen eher als bei High-Heels. Also machte ich mich zuerst ins Oberland ins EKZ bei Telfs auf, dort gibt´s einen CCC mit großer Auswahl, wo ich schon einiges gefunden hatte -und daneben den D... Leider war der Besuch bei beiden umsonst. Nichts Passendes im Angebot. Also wieder ins Auto und ins DEZ in den Osten Innsbrucks. Dort beim Deichmann (der größte in der Gegend) gibt es auch Übergrößen. Doch auch hier- Fehlanzeige. Auch bei Shoe for You natürlich nichts größer als 42.  Da war ich schon mal etwas enttäuscht. Da brauchte ich dann eine kleine Runde Frischluft am Inn.
Neuschnee auf den Bergen

im Tal soll es erst morgen Schnee geben.

Nachdem die Sonne auch mal hinter den Wolken hervorkam, konnte ich für ein Foto die Jacke kurz ablegen.


Ganz praktisch hat sich da auch mein neues Bluetooth - Auslösegerät erwiesen. Einfach mit dem Handy mit Bluetooth verbinden und auf den Knopf drücken. Viel entspannter als am Handy zu drücken und dann innerhalb von 10 sec. die richtige Position finden.

Es war dann noch eine Option offen. Der CCC im nahegelegenen CYTA. Der ist zwar um einiges kleiner als der in -Telfs - aber Treffer - die gesuchten 43er Schuhe hatten sie auf Lager. 
Daher ein kleines Maskenballfoto:

Echt Leder um nicht mal E 30,- . Und als ich zur Kasse ging, fand ich das gleiche Modell auch noch in einem Braunton. Das passt auch fast immer dazu. Also war der Ausflug nicht ganz umsonst. Obwohl, umsonst ist er ja eh nicht gewesen. Der Ausflug enfemme macht ja immer Riesenspass.

Im Refugium habe ich dann nochmals meine "Kleopatra" probiert. Ich glaube, nach draussen wird sie es nicht schaffen, dazu ist sie leider nicht gut genug verarbeitet. Hat ja auch ganz wenig gekostet. Was will man da auch verlangen. Aber gefallen tut sie mir doch irgendwie



Dann wünsche ich Euch noch eine schöne Zeit.
Alles Liebe Gerda

Kommentare


  1. Schönes Outfit, liebe Gerda! Schwarz-Weiß geht echt immer und kommt nie aus der Mode.
    Ich liebe die Kombination und bin ganz verliebt in das Kleid! Und auch in deiner schwarzen Perücke! Ich finde, du siehst damit super aus.
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, liebe Claudia. Ja schwarz-weiss hat einfach was. Leider ist die schwarze Perücke nicht so gut verarbeitet als dass ich sie draussen ausführen möchte. Aber vielleicht lässt sich noch was machen.
      Alles Liebe Gerda

      Löschen
  2. Liebste Gerda,
    das Kleid sieht sehr edel und besonders aus - eine tolle Wahl für deinen winterlichen Schuheinkaufs-Ausflug! Und ich freu mich für dich, dass es nach so vielen Fehlversuchen doch noch geklappt hat mit dem Schuhefinden.
    Dein neues Blogdesign gefällt mir auch gut. Und das Praktische ist ja: Wenn du nicht hundertpro damit zufrieden bist, kannst du es immer wieder ändern. Bis es passt.
    Vielen Dank für deine wie immer sehr lieben Kommentare. Über den mit den Dirndln musste ich lachen - ja, wahrscheinlich denken viele als erstes Mal an das Dirndlkleid. Übrigens sind Kornellkirschen botanisch betrachtet gar keine Kirschen, sie sind nur genauso rot, und deshalb haben sie wahrscheinlich den Namen bekommen ;-)
    Achja, und bei dem Donau-Auen-Post hast du etwas geschrieben, zu dem ich noch eine Frage habe: "Da diese, wie es aussieht, aber sehr naturbelassen sind, wundert es mich etwas dass das nur am Klimawandel liegen soll. "... Hast du eine Idee, woran es sonst liegen könnte? Gerade solche natürlichen Lebensräume sind, soweit ich mitkriege , besonders vom Klimawandel betroffen.... Auch Gitty, die jahrelang als Naturführerin gearbeitet hat, führt es auf den Klimawandel zurück...
    Und ja, die Bullendosen, ich kriege schon einen dicken Hals, wenn ich sie nur in irgendwelchen Einkaufswagerln sehe. Dann denk ich mir, die landen vielleicht auch wieder in der Natur... (Hast du bei der Pfand-Petition eigentlich unterschrieben? Wäre verdammt wichtig, wenn sich möglichst viele in Österreich dafür stark machen...)
    Ich hoffe wie du, dass es bald wieder frühlingshafter wird! In diesem Sinne:
    Herzliche Frühlingsgrüße,
    Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebste Traude für Besuch und die netten Worte. Zu den Auen und der Petition schreib ich Dir ein Mail.
      Alles Liebe und eine gute- hoffentlich bald frühlingshafte- Zeit.
      Gerda

      Löschen

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Kommentar.Bezüglich der neuen DSGVO , gilt in meinem Blog folgendes: Mit dem Absenden eines Kommentars an mich erklärst Du Dich einverstanden, dass die Daten auf dieser Seite gespeichert werden und der Kommentar ersichtlich ist. Danke und alles Liebe

Neueste Posts

Vierter Bloggeburtstag und ein neuer Turm

Neues Outfit im Wind

Innsbruck im Frühling

Auf den Höhen um Innsbruck - Hungerburg-Gramartboden

Leggings und Wanderhose