Donnerstag, 3. Juni 2021

Alpenzoo Innsbruck

 Hallo Ihr Lieben, 

Schön, dass Ihr hier seid. Heute habe ich einen Ausflug gemacht, den ich schon lange geplant hatte. Ich möchte ja auch hier immer wieder mal etwas Neues vorstellen. Das ist gar nicht so einfach, denn mein Aktionsradius für Ausflüge hier ist begrenzt, und ich möchte auch dafür genug Zeit haben.
Das Wetter war wieder fein sommerlich, also gute Voraussetzungen für den Alpenzoo Innsbruck. Ausserdem ist heute der erste Tag, an dem ich nach erfolgter Erstimpfung nicht mehr testen muss (zumindest in Ö). Und da ab 19. Mai auch im Alpenzoo die öminöse 3 G Regel gilt, passte das gut.

Da die Vorhersage einen Sommertag mit über 25 Grad vorausgesagt hatte, habe ich diesmal auf Strümpfe verzichtet. Das passt auch besser zu den neu eingetroffenen Keilsandaletten. Die gab´s leider nur bis Größe 42 und sind um ein sogenanntes Eitzerl zu klein, passen dennoch und sind auch ganz angenehm beim Gehen. Dazu das vor einigen Wochen neu erstandene hellblaue Baumwollsommerkleid. Und diesmal wählte ich wieder blond als Ausgehfrisur.

Wieder führte, wie beim letzten Ausflug, mein Weg von der Innenstadt zum Congress, wo sich die Talstation der Hungerburgbahn befindet.

Hoffentlich können wir bald wieder auf das verzichten:


Wieder über die Brücke mit den Nadelstützen.


Bei der Station Alpenzoo diesmal nach rechts abgebogen. Durch den wunderbar grünen Park bei der Weiherburg.


Nach ein paar Schritten


ist man dann beim Alpenzoo

Man merkt, die Massnahmen werden lockerer, denn es waren wieder zahlreiche Besucher da, auch Familien aus Italien und Deutschland. Ich war also nicht allein - aber das ist man dort eh nie.

Wer genaueres über den Alpenzoo wissen möchte - hier der Link zur Website

Ja und dann nehm ich Euch mit auf einen kleinen Rundgang.


vor dessen Gehege

Leider liessen die sich aber nicht sehen. 

Hol´s der Geier - das ist kein Adler- leider
Aber bleiben wir doch gleich bei den Geiern

einer im Flug



Bei den Gämsen gab´s Nachwuchs


Und auch bei Familie Wisent tat sich etwas in der Krabbelstube

die waren allerdings etwas weit weg.

ja den gibt´s auch hier- ist zwar kein typisches Alpentier

aber er fühlt sich offensichtlich wohl

Ebenfalls wohl fühlt sich der Luchs - der hält ein kleines Nickerchen



Nebenbei hat man im Alpenzoo auch einen wunderbaren Blick auf Innsbruck und das Inntal.

die Geiervoliere

Doppel G - Gerda mit Geier



Es gibt auch einen interessanten Themenweg - speziell für Familien mit Kindern etwas Interessantes

Eigentlich wollte ich ja auch ein paar Fotos vom bösen Wolf schiessen. Aber der war ziemlich müde und hat sich etwas im Gebüsch verkrochen.


wenn man genau schaut, kann man ihn in der Bildmitte erkennen

Sonst gibt´s halt ein Foto von mir vor dem Wolfgehege

Es gibt natürlich noch viel mehr Tiere, Fische, Schlangen und Amphibien. Wer mal Gelegenheit hat, sollte hier mal vorbeischauen. Aber DIE Attraktion fehlt noch. Der Bär.




Meister Petz auf Rundgang

Nach einer ausgiebigen Runde wollte ich wieder zu Fuss hinunter ins Tal gehen. Da fielen überraschenderweise die ersten Regentropfen. Da ich keinen Regenschirm dabei hatte und sich ausserdem am rechten Fuss infolge der neuen Sandaletten eine Blase ankündigte, bin ich dann doch wieder zur Bahnstation und mit der Hungerburgbahn wieder ins Tal gefahren.

kurz danach fing´s zu regnen an.

in der Mittelstation

die Bahn kommt

Mit der Bahn hat Innsbruck auch zum Teil eine U-Bahn, denn die Trasse der Hungerburgbahn führt zweimal unter die Erde. Hier gehts in den Tunnel.


Schön, dass es mal mit diesem Ausflug geklappt hat. Und danke, dass Ihr mit dabei wart.

Wie üblich danach zum Ausklang eines wunderbaren Nachmittages einen Kaffe im Refugium mit etwas anderem Outfit.



Und als kleiner Nachtrag ein Kurzausflug mit dem neuen Jumpsuit. Das eigenet sich für den kommenden Sommer, denn es ist sehr luftig.



Alles Liebe und eine gute Zeit

Gerda





8 Kommentare:

  1. Liebe Gerda, der Alpenzoo sieht wirklich sehr interessant aus, ich mag sowas auch gerne. Und vom Bären hast Du ja tolle nahe Fotos geschossen! Raubvögel, also Geier, Adler und Co. finde ich auch super interessant. Mein Lieblingstier ist ja der Weißkopfseeadler. Auch wegen der Freiheits-Symbolik natürlich... aber das sind auch unglaublich schöne Tiere.
    Dein Outfit mit dem blauen (Jeans?)Kleid mag ich sehr gern! Die Schuhe sind top, aber ich kenn das leider auch bei neuen Schuhen, dass man sie erst mal einlaufen muss. Gut, dass sie Dir trotz kleinerer Größe passen, sie sehen auch klasse zum Kleid aus.
    Und zuguterletzt: der Jumpsuit! Wow! Gefällt mir, gerne mehr davon!!!
    Alles Liebe, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Maren,
      Danke ein weiteres Mal für Deinen lieben Besuch und Deine wunderbar aufmunternden Worte. Ich hätte gerne ein paar bessere Fotos gemacht - aber wenn die Tiere sich verstecken, schlafen oder eine ganze Traube davorsteht ist es etwas schwierig. Der Weisskopfseeadler (USA-Wappentier) ist im Zoo nicht präsent. Der Steinadler war leider auch irgendwo im Versteck. Aber ich gehe in nächster Zeit eh mit meiner Liebsten nochmals hin. Vielleicht bringe ich ein paar Fotos mehr zusammen - die gibt´s dann aber in meinem Naturblog. Danke für das WOW für das Jumpsuit. Ja, dass muss ich auch noch mal zu einem längeren Ausflug ausführen. Ist eigentlich sehr angenehm zu tragen, da es sehr luftig wirkt.
      Alles Liebe und eine gute Zeit
      Gerda

      Löschen

  2. Hallo liebstige Gerda,
    na da freu ich mich doch, dass du uns in den Alpenzoo mitnimmst - weiß eh, Traude und die Viecher ;-)) Ich muss allerdings deinen Mut bewundern - neue Schuhe, wenn doch eine gewisse Strecke zu gehen ist - da bist du ein ganz schönes Risiko eingegangen. Aber zum Glück kamen die Blasen erst am Schluss, zusammen mit dem Regen ;-))
    Dein neues hellblaues Baumwollsommerkleid sieht lässig aus und passt dir sehr gut - und auch mit dem neuen Jumpsuit siehst du super aus. Ich kann mich auch gar nicht entscheiden, ob ich blond oder dunkel an dir toller finde - das Feine ist ja, dass du immer abwechseln kannst.
    Herzliche rostrosige Wochenendgrüße und auch dir eine gute Zeit!
    Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ebenfalls liebstige Traude,
      Danke für die netten Worte. Ich kann mich zwischen den Frisuren auch nicht immer entscheiden. Aber das Schöne- je nach Stimmung kann ich wechseln. Manchmal finde ich, dass braun mich etwas jünger erscheinen lässt - und dann wieder nicht. Na ja- ich habe ja die Auswahl. Leider fürchte ich, dass die Wedges-Sandalen kein langes Leben bei mir haben werden. Die kleinen Zehen gehen leider nicht ganz in die Schlaufen hinein. Und das ist dann auch nicht so angenehm. Liebste Grüße und einen schönen Sonntag.
      Gerda

      Löschen
  3. Chic bist Du in den verschiedenen Outfits. Ein Overall ist auch eine schöne Lösung. Aber vor allem die Schuhe! Toll. Ein Eitzerl!? Das habe ich noch nie gehört und muss nachschauen.
    Hab noch ein schönes Wochenende, liebe Grüße aus Augsburg von Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Heidrun, Danke Dir für Deine netten Worte. Ein Eitzerl ist bei uns der Ausdruck für ein kleines Bisschen. Auch eine schöne Zeit und alles Liebe
      Gerda

      Löschen
  4. :-D Hahaha, liebe Gerda,
    "Doppel G - Gerda mit Geier...!" Ich mag Deinen Humor!
    Sag mal, Du bist ja richtig fleissig unterwegs - das ist ja der Wahnsinn. Das Bild von dem Braunbären finde ich so schön. Er sieht so tapsig aus, aber trotzdem möchte ich ihm nicht zu nahe kommen.
    Danke für den Reisebericht und für die vielen Fotos!
    Komm gut in die neue Woche und liebe Grüße,
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Claudia. Schön, dass Du hier warst und danke für die netten Worte. Und , ich bin auch gerne unterwegs. Zum Glück habe ich die Zeit und die Möglichkeiten, das auszuleben. Es ist für mich immer wieder ein erhebendes Gefühl. Der Braunbär ist in einem Gehege und hinter einer Glaswand. Da kann eigentlich nichts passieren. Dir auch einen guten Wochenstart und alles Liebe
      Gerda

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.Bezüglich der neuen DSGVO , gilt in meinem Blog folgendes: Mit dem Absenden eines Kommentars an mich erklärst Du Dich einverstanden, dass die Daten auf dieser Seite gespeichert werden und der Kommentar ersichtlich ist. Danke und alles Liebe