Freitag, 27. März 2020

Top-Outfits Teil 2

 Weiter geht´s mit den nächsten 10

20.
Dezember 2019
19.
April 2019
18.
März 2019
 17.
Mai 2019

16.
November 2019
15.
September 2018
14.
November 2018
13.
Feber 2019
12.
Feber 2020
11.
Jänner 2020
Alles Liebe Gerda

Donnerstag, 26. März 2020

Pausenmodus und Rückblick der Top-Outfits Teil 1

Hallo ihr Lieben,
Leider sind wir ja jetzt gezwungen, unsere bisherige Lebensweise ziemlich massiv zu ändern. Aber offensichtlich und hoffentlich nützt diese Einschränkung, um dieses Virus einzudämmen.
Also fallen auch meine Ausflüge enfemme b.a.w. aus . Aufgrund der Beschränkungen in Tirol kann ich auch nichtmal in mein Refugium fahren.
Aber ich habe die Hoffnung, dass wir doch bald bessere Nachrichten bekommen und die Beschränkungen langsam wieder aufgehoben werden können.
So bleibt mir in dieser Hinsicht momentan nur übrig, in meinem Fotoarchiv zu stöbern.
Und da habe ich beschlossen, die Outfits mal wieder hervorzuholen, die mir in den letzten Jahren am besten gefallen haben.
Das ist gar nicht so einfach - wollte mal so eine Top 10 Liste für mich erstellen - bei der ersten Durchsicht und Auswahl habe ich festgestellt, dass es über 40 Fotos wurden.
So fange ich mal einfach von hinten an und erstelle heute die Fotos von Platz 30- 21.
Die Frisuren habe ich nur zum Teil miteinfliessen lassen.

30.
Dezember 2019
29. Die gehören zusammen Feber 2018, zwei neue Frisuren























28.
November 2019
 27.
Feber 2020
26.

September 2018
25.
Oktober 2018
24.
Jänner 2020
23.
September 2019
22.
November 2018, das war noch nie outdoor - hoffentlich bald mal
21.
August 2019, erster Ausgang mit Sneakers
So, dass war der Hitparade erster Teil. Die anderen folgen demnächst.
Ich habe eigentlich schon immer, schon als ich noch im jugendlichen Alter war, Hitparaden erstellt. Damals allerdings mit meinen Singles.

Alles Liebe Gerda

Donnerstag, 12. März 2020

Rapunzelturm reloaded..und das Virus

Hallo ihr Lieben,
Seit dem Ursprungspost haben sich die Ereignisse ja leider  überschlagen - denn das Virus hat unser Leben nachhaltig geändert - daher wird´s wohl in nächster Zeit auch keine Ausflüge geben.
Ich wünsche Euch alles Gute - bleibt gesund. 
leider hat uns ja das Virus ziemlich im Griff und die Massnahmen sind auch etwas heftig. Konzerte werden abgesagt, Theaterveranstaltungen gecancelt -und Museen geschlossen - das musste ich leider gestern feststellen.
Doch der Reihe nach.
Da für den Tag ein immer schöner werdendes Frühlingswetter vorausgesagt war, wollte ich auch wieder los und auch eine Runde in der freien Natur drehen. Da ich nicht allzuweit fahren wollte, hatte ich an den Schlosspark gedacht. Und da wollte ich Euch mal ins Innere führen und ein paar Eindrücke der Ausstellung ablichten. Gemälde, Ritter, Rüstungen und alte Einrichtungen. Aber es kam leider anders.
Zuerstmal war wieder die Auswahl des Outfits dran - ich hatte mir zuerst ein kurzes blaues Kleid zurechtgelegt

aber  das habe ich dann wieder verworfen - aber vielleicht führ ich es irgendwann, wenn´s wirklich Frühling oder Sommer wird doch noch aus.
Dann hatte ich mein Outfit doch gefunden. Ich wählte das hier:
Mal wieder kürzeres, blondes Mützchen. Und die richtige Temperatur für den Desigual -Rock.
Endlich war es mal wieder so fein, dass man die Beine nicht in dicken Strumpfhosen verstecken musste. Dazu noch eine schwarze Langjacke. Aber dadurch , dass ich mich auch noch schminken musste, wurde die Zeit für den Vormittagsbesuch im Outlet knapp. So drehte ich einfach den Plan um und fuhr zuerst zum Schlosspark. Wie schon erwähnt, ich wollte Euch zur Abwechslung mal nach innen führen aber leider:
Also blieb, da ich nicht weiter weg fahren wollte, ein Rundgang im Schlosspark. Das Wetter war ja herrlich und wurde immer wärmer - daher waren zwar nicht allzuviele aber doch einige Spaziergänger unterwegs. Allen, denen ich begegnet bin haben freundlich gegrüsst oder genickt und eine junge Frau hat dann auch noch ein Foto von mir gemacht. Ich nenne ihn ja Rapunzelturm - und diesmal ist er vollständig drauf.
Und noch ein paar Schlossparkfotos:




Da ich auch eine ausgiebige Rast auf einer Bank machte, flog die Zeit so dahin, dass die Mittagspause im Shop dem Ende zuging. Und ich wollte ja schon etwas Zeit haben, mich dort umzuschauen. Also ab ins Auto und in die nächste Stadt.
Der Shop hatte ja jetzt länger geschlossen - vorsichtshalber hatte ich vorher angerufen und nachgefragt. Die nette Verkäuferin war wieder da und begrüßte mich sehr herzlich und fand auch wieder lobende Worte für mein Outfit - Die Haare gefielen ihr sehr gut - besser als die dunklen vom letzen Mal. Der Rock und die passenden Schuhe fanden auch positive Erwähnung. Oh, das tut gut.
Und auch, dass ich mich hier richtig wohlfühle - sehr kompetente und zuvorkommende Beratung. Ich fühle mich dort sehr gut akzeptiert und aufgehoben. Sie ist auch immer mit Begeisterung dabei, passende Sachen zu finden. Natürlich glaube ich auch, dass sie bemerkt hat, dass da keine richtige Bio-Frau vor ihr steht. Aber das lässt sie mich nie spüren.
Leider bekam sie das Kleid, das mir letzes Mal so gut gefallen hatte und leider zu klein war, in der Zwischenzeit nicht in der nächsten Größe herein. Dafür fand ich ein paar andere. Aber irgendwie waren sie entweder zu klein oder passten mir dann doch nicht. Ausserdem....mein Kleiderschrank!!!!
Aber dann stach mir dieser Rock ins Auge - und da Frühling kommt und er sehr stark reduziert war habe ich ihn mal probiert.
Das von den probierten Outfits, wenn es die Kundenfrequenz, die zumeist allerding ziemlich gering ist, erlaubt, werden auch gerne von ihr fotografiert. Inzwischen sind die Bilder auch nicht mehr so unscharf wie bei den ersten Malen.
So - dann gehören da natürlich noch passende Shirts dazu - und die hat sie mir dann herausgesucht.

Bei der Farbablichtung gerät die Handykamera mal wieder an ihre Grenzen. Im Original sieht das obere mehr orange und weniger gelb aus und das untere ist grüner.
Da alle drei Sachen zusammen nicht mal E 50,- ausmachten und sie mir auch versichert hat, dass die ausgezeichnet passen (...als Verkäuferin eh klar- aber ich glaube schon, dass es stimmt, denn sie sagt mir auch, wenn etwas nicht so passt.).. habe ich sie dann auch genommen.

Die sind dann in der Tasche gelandet.
Die Zeit ist auch hier wie im Flug vergangen, und da ich noch beim BIPA ein flüssiges, mattes Make-Up kaufen wollte wurde es dann auch Zeit für das nächste EKZ am Stadtrand.
Wieder mals gab´s Sonderaktionen und eine nette Verkäuferin hat mich dazu beraten und auch geknipst.
Damit ging der erste Frühlingsausflug zu Ende. Wieder mal eine Dosis Hochgefühl.
Ich hoffe für uns alle, dass dieses Virus möglichst schnell eingedämmt und besiegt wird. Ich lasse mir keine Panik einreden aber es ist schon sehr beunruhigend.
Übrigens lt. Wikipedia:
Die heilige Corona oder auch Stephana ist eine frühchristliche Märtyrin. Sie ist die Patronin des Geldes, der Fleischer und Schatzgräber sowie gegen Seuchen und Unwetter, für Standhaftigkeit im Glauben. 
Wünsche Euch alles Gute.
Alles Liebe Gerda

Dienstag, 3. März 2020

Friedensglocke im Alpenraum

..hallo erstmal. Dorthin führte mich mein gestriger Ausflug . Doch der Reihe nach.
Gestern war wieder mal Outdoor-tag. Normalerweise überlege ich mir schon oder während des Hinfahrens zu meinem Refugium, was ich denn ausführen möchte. Diesmal ist mir allerdings nichts Konkretes eingefallen, und so musste ich erstmals einiges aus Kasten und Schubladen bereitlegen und nach Kombinationsmöglichkeiten suchen. Es ist ja so: je voller der Schrank desto schwieriger die Auswahl. Und als Crossdresser ist man auch hin und wieder verleitet, mal etwas Gewagteres auszuführen. Würde ich auch . Aber dann denke ich mir, ich will ja nicht um jeden Preis auffallen und mich ganz natürlich in der Menge bewegen. Aber wenn´s wieder wärmer wird werd ich sicher auch mal ein kürzeres Kleidchen ausführen 😍Schliesslich bin ich dann bei diesem Outfit gelandet. Darüber noch eine leichte schwarze Jacke und den schwarzen Mantel. Ich habe dann allerdings erst beim Durchsehen der Fotos bemerkt, dass der graue Rock unten am Saum etwas faltig ist - denn werde ich vor dem nächsten Ausgang auf jeden Fall bügeln müssen. Also verzeiht dieses Outfit-Manko.👩 Und ich hätte eventuell auch noch einen Gürtel dazunehmen sollen. Als Frisur habe ich wieder mal die lange gewählt.
Diesmal hatte ich mir mit dem Nagellack genug Zeit genommen. Dafür hat es mich beim Make-Up, wie man bei uns so schön sagt, gefuchst. Und damit verrann die Zeit auch diesmal wie im Flug und es war schon wieder weit nach Mittag als ich endlich alles fertig hatte.
Eigentlich wäre schon für vormittag Regen und Schnee angekündigt, der hat sich dann aber doch erst in der Nacht eingefunden. Dafür war´s föhnig und die Sonne kam immer wieder ein wenig hervor. Das hat dann auch für den späteren Outdoor Ausflug gereicht.
Zuerst bin ich dann mal ins Oberland zum bekannten EKZ. Dort muss ich einfach immer wieder zu Bijou Brigitte vorbeischauen. Eine Kleinigkeit braucht frau immer - diesmal waren es Ohrclipse und ein Ring. Ich war schon länger nicht mehr dort aber die Verkäuferinnen erkennen mich doch immer gleich und sind auch sehr freundlich. Dort fühle ich mich einfach immer wohl.
bei dem Licht im Shop wirkt der rote Pullover orange - ist er aber nicht.
Den C&A haben sie dort dichtgemacht. Den H&M gibt´s aber noch . Also auch dort eine Gustierungsrunde. Da ich mich kleidermässig momentan etwas auf der Bremse befinde, habe ich nur so durchgesehen und ein Paar Strumpfhosen erstanden. Habe ich zwar auch schon eine Lade voll - aber die werden ja auch immer wieder mal kaputt.
Beim Palmers war diesmal nicht die etwas muffige Verkäuferin im Laden. Also bin ich auch dort mal rein und habe bei den reduzierten Strümpfen durchgeschaut. Die Verkäuferin war sehr nett und hat auch ein ansprechendes Foto gemacht.
Schnell noch mal auf die Toilette und dann wollte ich dem anderen Einkaufspark im Ort auch noch einen Besuch abstatten, denn dort ist der große CCC Schuladen. Auch schuhmässig bin ich bestens versorgt, aber schauen kostet ja nichts und vielleicht gibt´s die ein oder andere Anregung.
Aber momentan sind sie dort noch nicht voll sortiert, denn in den größeren Schuhgrößen - in meinem Fall ja 43 ist momentan gar nichts vorhanden. Also keine Beute heute - aber ein Schuhgeschäftfoto musste doch sein.
Beim DM schaue ich eigentlich selten vorbei - aber diesmal brauchte ich doch etwas. Denn die Balea Produkte sind, wie ich herausgefunden habe sehr gut und um einiges billiger als die gängigen Marken. Und beim BIPA gab´s wieder Prozente auf GOSH Produkte. Mein Lieblings Concealer durfte daher ins Einkaufssackerl.

Damit war meine Shopping Tour vorläufig zu Ende. Es war wieder sehr angenehm und entspannend, da alle sehr nett und freundlich waren. Da die Sonne immer wieder zwischen den Wolken hervorschaute habe ich mir dann, da ich ja in der Nähe war, überlegt, dass ich mal wieder eine neue Runde ausprobieren könnte, damit ich Euch nicht immer die gleichen Fotohintergründe ablichte. In der Höhe auf dem Seefelder Plateau bei Mösern steht die Friedensglocke des Alpenraums.
Wer nachlesen will ist hier der Link zu Wikipedia.
Auch dort in der Höhe schmilzt der Schnee langsam weg -es ist ja auch schon März. Zuerst mal ein paar Eindrücke von dort oben.
Blick auf die Hohe Munde
Blick ins Inntal


das ist die Friedensglocke
An diesem Nachmittag waren gar keine Besucher da . So habe ich ein paar Selfies geschossen




und noch eine kleine Rast zum Schluss
Ich bin dann wieder gemütlich zum Auto und den Berg wieder hinunter gefahren. Noch beim nahen EKZ bei der Apotheke vorbeigeschaut und dann wieder zum Refugium gefahren und den Ausflug mit Kaffee (ohne Kuchen) ausklingen lassen.
Wie sagte unser alte Kaiser einmal - es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut.
Und wieder lächelt die Sonne in meinem Herzen.
Ich wünsche Euch eine schöne Zeit.
Alles Liebe Gerda